Beiträge von Tazzy

    Viel schlimmer finde ich den Kleinkrieg zwischen den zwei Fanlagern. Und das dies durch die Aussagen vom W und auch von Kevin so angeheizt werden. Das wirkt für mich sehr kindisch und strotzt so vor Neid. In meinen Augen machen die Onkelz gerade ihr ganzes Legendentum damit zu nichte. Statt einfach mal den anderen Deutschrock Bands den Respekt auszusprechen und die Hand zu reichen, da man zusammen noch was viel größeres schaffen könnte, versucht man die Macht an sich zu reissen, weil man der Meinung ist man ist immer noch so Groß wie damals. Das scheint vllt im Juni noch funktioniert zu haben. Vllt auch noch nächstes Jahr. Wenn dann aber nichts Neues kommt wird die Luft schneller raus sein als gedacht.


    Ich finde das alles mehr als Lächerlich.


    Die ganzen Deutschrock Bands haben nach dem Ende der Onkelz die Fahne immer weiter getragen und was bekommen sie dafür? Eine klare Ansage, quasi einen Arschtritt, das es ja nur eine wahre Deutschrock Kombo gibt. Ganz schlechter Zug. Und das tut mir in der Seele weh. Wären sie mal lieber nicht wieder gekommen.
    :daumenrunter:

    <p>Jetzt lese ich gerade von Fitzek und Tsokos - Abgeschnitten&nbsp;</p>


    <p>&nbsp;</p>


    <p>Sehr gut, geht direkt zu Sache. An manchen Stellen richtig widerlich! Aber so muss das sein.&nbsp;</p>

    Es geht sicher um Groupies :tongue:
    Naja...wenn Bands erfolgreich sind dann gehören die doch dazu....wir waren auch mal klein.....äh jund (klein bin ich immer noch 8) )


    Einfach mal dezent ignorieren....


    Und warum per PN. Wenn man schon sowas äussert sollte man das auch offen diskutieren.... :hops:

    Ich bin begeistert. Wie die Jungs das mit den alten Songs umgesetzt haben ist einfach grandios.
    Die neuen Songs sind auch geil. Mein Favorit: Zeig große Eier u ihnen den Arsch :gitarrenspieler:

    Das gestrige Freundschaftsspiel zwischen Holland und dem FCB will ich sportlich nicht bewerten, es ist zu diesem Zeitpunkt kurz vor der EM ein Witz. Und zwar ein schlechter! Ich war auch nie ein großer Fan von Arjen Robben, auch nicht als er die Bayern mehr oder weniger im "Alleingang" ins CL Finale 2010 geschossen hat. ABER wenn ich heute bzw. gestern lesen muß, daß ihn sogenannte Bayern-Fans gnadenlos ausgepfiffen haben, dann frag ich mich schon! :daumenrunter: Kein Spieler verschießt mit Absicht einen Elfer und ich habe in der Situation auch Keinen gesehen, der mit ihm darum "gestritten" hätte. Alle waren doch froh, daß er die Verantwortung übernommen hatte!


    Sorry, aber ich glaube nicht, daß das beim BvB auch passiert wäre! Nicht alle Fans sind Fans! Das war nochmal ein Beitrag zum Thema "Erfolgfans" aus meiner Sicht. Sowas kotzt mich an!


    Einen eigenen Spieler auszupfeifen zeugt von wenig Verstand und hat nichts mit "Fan sein" zu tun. Ich fand das auch das letzte.

    So ist es eindeutig!!!! Davon kennt jeder wahre Fan wohl genug.
    Mit Bayern Fans hatte ich persönlich im, am oder ums Stadion auch keine Probleme. Mit den meisten konnte man sogar sachlich diskutieren.
    Probleme habe ich mit solchen Leuten wie meinen Nachbarn. Sie bahaupten Sie wären Fans, haben aber noch NIE ein Stadion von innen gesehen.


    Ja leider. Und als Bayern Fan und dann noch als Frau hat man immer mit diesem Vorurteil zu kämpfen. Ich hab eh keine Ahnung und den FCB nur gewählt weil die so erfolgreich sind. Naja im Moment muss ich dann wohl zum BVB überschwenken :lol:
    Kenn auch Erfolgsfans und am Samstag hatte ich in München sogar einen handfesten Streit. Wir waren auf dem Parkplatz am Olympiastadion und ein Kollege aus unserem Fan Club stand mit seinem Womo neben uns und hatte 3 Freunde dabei. Im Nachhinein stellte sich dann raus das nur der Kollege ein Fan ist. Obwohl ich das mittlerweile auch bezweilfel 8) Einer hat mit Fussball nichts am Kopf, der andere ist eigentlich Schalker und der 3. mag Werder, BVB, Barca und Bayern. Und alle hatten Trikots an, haben sich in München die CL - Shirts gekauft. Und das geht gar nicht. Wenn ich das Spiel besuche, ok, aber mich als Bazi "verkleiden" ist unter alles Sau. Das hab ich den Jungs auch zu verstehen gegeben. Sowas nennt sich dann Fan.

    Ich kanns immer noch nicht fassen. Es tut weh. ;(



    Aber um mal eins zum Thema "Daumen drücken für die 5-Jahreswertung" zu sagen. Ich kann das verstehen, wenn man einer Mannschaft, die
    man einfach mal nicht leiden kann, nicht die Daumen drückt International. Würd ich auch nicht übers Herz bringen.



    Zum Thema Erfolgsfan. Damit müssen wohl alle Mannschaften die gerade oben stehen leben. Sobald eine Mannschaft erfolgreich ist kommen "Fans" dazu. Und das ist nicht nur bei Bayern so. In den 90ern wuchs die Fangemeinschaft beim BVB ja auch schon extrem an. Nur uns wirft man das ja am liebsten vor. Irgendwie muss man uns ja dissen. Aber Erfolgsfans gibt nicht nur bei uns.