Frei.Wild Konzert Essen Grugahalle 31.03.2012 - Die Soundanlage war Schlecht :-(

  • Moin,


    waren gestern mit ein paar Leuten auf dem Frei.Wild Konzert in der Essener Grugahalla.
    War übrigens unser erstes Konzert von Frei.Wild !
    Davor waren wir von 1998-2005 auf Onkelz Konzerten.


    Frei.Wild ist eine geile Band :-)
    Ich muss sagen das Konzert in Essen war nicht so toll...
    Der Sound kam schlecht aus den Boxen rüber!!!
    Die Gitrarren hat man nicht richtig rausgehört usw..
    Ich kann es nicht beschreiben aber da fehlte einfach alles!


    Ich denke mal das es an Frei.Wild selber nicht gelegen hat
    aber bei so einer schlechten Soundanlage wird mir übel...
    Da wurde an allen Ecken gespart wo es nur ging...
    Das Bier schmeckte auch zum kot*** ;-)
    Und das für einen Eintrittspreis von 30 € !!!


    Habt ihr es genauso empfunden?


    30 € für das Ticket waren viel zu viel!
    Ein Frei.Wild Konzert in der Essener Grugahalle sollte nicht mehr als 15 € kosten.


    Die FDF Arenatour - 01.11.2012 in der Dortmunder Westfalenhalle kostet nur 31,50 €
    Essen ist ein Witz dageben !!!
    Die Band Frei.Wild muss für die Dortmunder Westfahlenhalle mindestens 15000 Leute zusammen bekommen, damit sich das überhaupt lohnt.


    Ich und meine Leute werden uns Tickets für die
    FDF Arenatour - 01.11.2012 in der Dortmunder Westfalenhalle besorgen!


    Aber wenn in Dortmund wieder mit so einer schlechten Soundanlage gearbeitet wird, dann war es unser letztes Frei.Wild Konzert !!!




    Edit 655321: Titel

  • *Hust, die Technik ist von Crystal Sounds, der selben Firma wie Du vermútlich bereits bei zig Onkelz Konzerten gehört hast :-) Würde mal eher sagen daß lag bissel an der Halle, war relativ schwer über die Leute zu kommen mit dem Schall und lag auch enorm daran, wo man stand..


    Gruß Andy

  • Stimmt, in Essen war es ziemlich leise ,also ich denke Frei.Wild hat sich damit keinen gefallen getan , und die Halle an sich war auch nicht so berauschend, nunja man kann ja nicht immer optimale voraussetzungen haben , in gegensatz zu Osna war es nicht so pralle , hoffe das die noch öfter in Osnabrück spielen, denn da stimmte wirklich alles .
    gruß Kai

  • Also wir standen ganz hinten direkt vor der Rollstuhlfahrer Bühne und hier war der Sound echt total ok!


    Kann ich nur zustimmen!

    Gott schütze mich vor meinen Freunden! Mit meinen Feinden werde ich fertig.

    Jacques René Mesrine


    Der Jammer mit den Weltverbesserern ist, dass sie nie bei sich selbst anfangen!

    Thornton Wilder


    0051





  • Wir standen direkt am Mischpult und da ist der Sound immer besser,aber allgemein fand ich ihn auch nicht mehr wie ok. lange noch kein Grund sich keine Karte mehr zu kaufen. Halle Gartlage in Osnabrück ist bekannt für den guten Sound. Da hören sich sogar scheiß Gruppen noch gut an.
    Den richtigen mega Sound hatte ich bis jetzt nur in Hamburg auf der X-Mas Tour erlebt. da flatterten sogar die Hosen und das ist nicht nur ein Spruch. Klare Höhen,magendurchdringende Bässe und keine Verzerrungen. :daumenhoch: an die Tontechniker
    Eine Zustimmung findest Du bei mir. Das Bier war genau so scheiße wie das Astra Bier in Hamburg.
    Natürlich gehört das Essener Konzert zu den Besseren. Mit so vielen Leuten so eine Stimmung hin zu bekommen ist nicht immer einfach.
    Und Osnabrück ( selbst für eine Clubtour noch zu groß) ist immer ein Erlebnis wert. Das liegt an der alten,ovalen Halle (rustikaler Effekt).
    Mich würden die genauen Besucherzahlen jetzt mal interessieren.
    Signum,Wicky,gebt Euch mal Mühe. :lol:
    Gruzz

  • Ich fand den Sound zwar nicht unbedingt berauschend, aber viel besser wie in Stuttgart. Klar wenn man direkt vorne vor den Boxen steht muss es ja schließlich lauter sein. Ich gehe meistens mit meiner Freundin weiter nach hinten, da Sie nicht so auf Pogo steht und gleich die Flucht ergreift. :) In Stuttgart war es gerade bei den Vorbands so leise, dass wir gleich wieder raus zum Bierstand gegangen sind. Trotzdem war die Stimmung und Show einfach geil. Die Bierpreise haben absolut nix mit dem Ticketpreisen zu tun. Die 30€ gehen voll in Ordnung. Mann muss schon ein bisschen realistisch sein. Bei Manowar hab ich zwar den besten Sound den es so gibt, bzw. den ich je erlebt habe und das auf einigen Konzerten, zahl aber auch gleich mal 70€ aufwärts.

  • Das wars!!!
    Mich und meine Leute werdet ihr auf keinen Frei.Wild Konzert mehr sehen.


    So einen schlechten Sound in der Westfalenhalle habe ich schon lange nicht mehr gehört.
    Wie kann man nur mit so einer schlechten Soundanlage arbeiten?
    Der Sound klang so Dumpf und man hat nicht viel vom Gesang verstanden...
    Die Acustic versionen die gespielt worden sind, konnte man gerade noch so ertragen.


    PS: Wir standen weit hinten und konnten alles genau hören und beurteilen...


    Die Stimmung und die Leute waren 1a :-)
    Ich möchte auf einen Konzert auch einen guten Klang haben.

  • hast du dir deinen forum account gemacht, um uns zu sagen, dass die soundanlage von freiwild schlecht ist?


    wenn der sound tatsächlich so schlecht wäre, dann hätten sich schon wesentlich mehr leute beschwert.
    aus eigener erfahrung aus hamburg,essen und oberhausen, kann ich sagen, dass der sound super war !

    tag ihr lügner
    ihr wisst schon wen ich meine
    ich mein die medien , die grossen wie die kleinen
    wir waren euch wohl nicht glatt genug
    ihr könnt uns nicht verstehen
    10 jahre ging es ohne euch, auf die nächsten 10 !!!


    fwsc: 2373