Laibach - Das neue Album "Spectre"

  • Letzte Woche ist das neue Album von Laibach herausgekommen. Es heißt "Spectre". Ich finde die Platte echt Hammer! Ich mag ja Laibach und die NSK...aber es gibt halt früher Songs die wirklich Geschmacksfrage sind (die unter dem Aspekt "Kunst" seltsam aber genial sind). Hier bei Spectre hat sich, wie ich finde, Laibach selbst übertroffen. Die Song/Texte auf der Platte sind von A bis Z einfach nur genial. Sie sind jetzt weg von dem "entlarven" wie Kunst/Musik von totalitären Staaten missbraucht werden können. Die neuen Hauptthemen sind nun Kapitalismus, staatliche Überwachung/Unterdrückung der Mitbürger und der Widerstand gegen solche Zustände (wie geschehen durch Occupy Wall Street, Whistleblowers wie Edward Snowden, Bradley Manning und Julian Assange).


    Wie findet Ihr das Album?





    :freiwild:


    Wilde Flamme 2013:


    Nicht immer klappt der erste Weg
    Weil man manchmal auch im Nebel steht
    Er kann auch leicht der falsche sein
    Aber wenn man will, wenn man wirklich sucht,
    führt dieser Weg auch wieder heim!!!


    :freiwild:

    4 Mal editiert, zuletzt von Thunderman ()

  • Hallo Thunderman,


    nach Jahren outet sich mal jemand als Laibach-Fan! Ich bin leider keiner, habe aber noch eine ca. 100 Jahre alte "Sympathy for the Devil"-Picture-Platte daheim. Wenn du die haben willst, sag mir Bescheid, dann bring ich die zum Treffen am 5. April nach Stuttgart mit. Muss allerdings erst daheim nachschauen - bin mir aber sicher, dass ich die noch habe, die wollte doch schon damals kein Mensch :D .

  • Hallo Thunderman,


    nach Jahren outet sich mal jemand als Laibach-Fan! Ich bin leider keiner, habe aber noch eine ca. 100 Jahre alte "Sympathy for the Devil"-Picture-Platte daheim. Wenn du die haben willst, sag mir Bescheid, dann bring ich die zum Treffen am 5. April nach Stuttgart mit. Muss allerdings erst daheim nachschauen - bin mir aber sicher, dass ich die noch habe, die wollte doch schon damals kein Mensch :D .


    Hey Topolina,


    ist doch nicht schlimm wenn man sich als Laibach-Fan outet! :evil::D . Ich finde die Musik, die Laibach so macht, echt klasse (leider wurde die Band, so wie FW, früher oft falsch verstanden indem was sie eigentlich ausdrücken wollten/wollen...sind halt keine Nazis oder Kommunisten...man muss sich nur mal richtig mit der Geschichte der Band und deren künstlerischen Ansatz beschäftigen). Besonders in verbindung mit dem in der Kunstszene hoch angesehenem Künsterkollektiv "Neue Slowenische Kunst". Weil das interdisziplinäre Kunst ist, macht es noch reizvoller. Deswegen bin ich auch schon länger "Staatsbürger" der "NSK State in Time" (mit Pass) :).
    An der "Sympathy for the Devil"-Picture-Platte habe ich grundsätzlich Interesse. Kommt nur darauf an in welchem Zustand sie ist und wieviel Euro Du dafür haben möchtest. :) Kannst mir ja eine PN mit den Infos über Zustand und Preis schicken.

    :freiwild:


    Wilde Flamme 2013:


    Nicht immer klappt der erste Weg
    Weil man manchmal auch im Nebel steht
    Er kann auch leicht der falsche sein
    Aber wenn man will, wenn man wirklich sucht,
    führt dieser Weg auch wieder heim!!!


    :freiwild:

    3 Mal editiert, zuletzt von Thunderman ()

  • Ich oute mich auch als LAIBACH Fan.

    :daumenhoch:


    Das wurde damals glaube ich sogar vom Verfassungsschutz "beobachtet"


    Das war einmal. Ist Gott sei dank (zu recht) nicht mehr so. :)

    :freiwild:


    Wilde Flamme 2013:


    Nicht immer klappt der erste Weg
    Weil man manchmal auch im Nebel steht
    Er kann auch leicht der falsche sein
    Aber wenn man will, wenn man wirklich sucht,
    führt dieser Weg auch wieder heim!!!


    :freiwild:

  • Wir waren gestern bei dem Laibach Konzert in Schorndorf. :D Wow...das war echt der Hammer!!! Es wurde das Album Spectre komplett gespielt plus einige alte Highlights. Die Location war sehr gut und es war eine geile Stimmung in dem Club! Die Band war super drauf und das Album Spectre live zu hören war genial. :hops: Wer die Chance hat einen der noch folgenden Konzerte besuchen zu können, der sollte das machen! :daumenhoch:


    Wie haben leider nicht mitgefilmt, aber es sind ja immer welche da, die es machen und es auf Youtube hochladen :daumenhoch: :


    :freiwild:


    Wilde Flamme 2013:


    Nicht immer klappt der erste Weg
    Weil man manchmal auch im Nebel steht
    Er kann auch leicht der falsche sein
    Aber wenn man will, wenn man wirklich sucht,
    führt dieser Weg auch wieder heim!!!


    :freiwild:

    4 Mal editiert, zuletzt von Thunderman ()

  • Ich hab jetzt mal ins Album reingehört und viel ist ehrlich gesagt nicht hängen geblieben.
    "Eat Liver!" ist ziehmlich gut!
    Ich muss aber auch sagen das ich außer "WAT" nicht viel von Laibach kenne. Wobei dieses besagte Album mir schon ziehmlich gefällt. Vor allem "Tanz mit Laibach" oder "Achtung".
    Höre aber nochmal in Spectre rein. Evtl. bleibt beim zweiten Mal mehr hängen.

  • Ich hab jetzt mal ins Album reingehört und viel ist ehrlich gesagt nicht hängen geblieben.
    "Eat Liver!" ist ziehmlich gut!
    Ich muss aber auch sagen das ich außer "WAT" nicht viel von Laibach kenne. Wobei dieses besagte Album mir schon ziehmlich gefällt. Vor allem "Tanz mit Laibach" oder "Achtung".
    Höre aber nochmal in Spectre rein. Evtl. bleibt beim zweiten Mal mehr hängen.


    Hast Du die Version mit 10 oder 14 Songs von "Spectre"?
    Es ist immer Geschmackssache...gerade bei Laibach. WAT ist eines der besten Alben von Laibach. Aber man kann alle Alben nicht miteinander vergleichen. Z.B. wer "WAT", "Opus Dei" und "NATO" gut findet, wird z.B. "Ljubljana-Zagreb-Beograd" aus den Anfängen sehr schräg und ggf. zum würgen finden. "WAT" kann man auch nicht mit "Volk" vergleichen. Man muß auch unterscheiden unter "Musikaskpekt" und "Kunstaspekt" (Laibach sind Künstler der NSK und somit anders anzusehen als nur "reine Musiker"). Wenn man sich das Album "Volk" anhört, dann denkt man sich unter dem Musikaspekt..."oje...was für ein scheiß". Hört man sich das aber unter den Aspekt Kunst an (also das Laibach im Künstlerkollektiv "Neue Slowenische Kunst" arbeitet), dann sagt man sich...wow...die Botschaft die sie da rüberbringen indem sie die Songs so seltsam interpretieren/spielen ist genial und es ist jetzt dann doch nicht mehr so schräg wie mein musikalisches Ohr es erst hörte.


    Spectre ist vom Stil her etwas anders als "WAT", "NATO" usw. . Ich finde den Sound geil und die Texte sind echt klasse, wenn man sie vor allem im Zusammenhang der jetzt gerade herschenden politischen und gesellschaftlichen Bedingungen sieht. Es schwelt der Krim Konflikt und Europa ist machtlos gegen Putin. Europa (und die Ostländer die früher zu Russland gehört hatten und nun zu Europa/NATO), könnte auseinanderbrechen. Als wir im Konzert waren, hat Laibach von dem Album Spectre den Song "Eurovision" als erstes gespielt. Das war Gänsehaut pur, weil es der Abend vor der Abstimmung auf der Krim war und es sich entscheidet ob wir in den kalten Krieg rutschen und Europa ggf. zerfällt. Der Song hatte so eine Bedeutung gekommen...war so real. Man muß wissen, dass dieser Song schon mitte letztes Jahr geschrieben wurde. Da war Putin/Krim noch nicht abzusehen. Es geht in dem Song nicht explezit um das Thema Putin/Krim, aber um den Zerfall von Europa. Gänsehaut! Also ich finde es einfach genial. :)

    :freiwild:


    Wilde Flamme 2013:


    Nicht immer klappt der erste Weg
    Weil man manchmal auch im Nebel steht
    Er kann auch leicht der falsche sein
    Aber wenn man will, wenn man wirklich sucht,
    führt dieser Weg auch wieder heim!!!


    :freiwild:

    6 Mal editiert, zuletzt von Thunderman ()

  • Die 14 Song Version... ...ausgeliehen bekommen... Aber jetzt ist die irgendwie in meinem iTunes drin und will nicht mehr weg...


    ...naja, kann man nix machen :D :D :tongue:


    Ich hör sie jetzt grad ein zweites Mal und ich muss sagen jetzt bleibt schon mehr hängen.
    Ich würd mich sogar soweit aus dem Fenster hängen, dass ich sage sie gefällt mir jetzt richtig gut :)
    ...nein ich tus... die ist gut :D
    Ich hab jetzt mal alle Lieder beim hören auch gleich mit Sternchen bewertet bei iTunes... ...und bis auf "We are Millions..." hat bisher jedes mehr als 3 Sterne bekommen. (bin gerade bei "Resistance is Futile")
    Bei besagtem Lied änder ich dann evtl. beim dritten oder vierten Anlauf noch meine Meinung. Das kommt bei mir öfters vor...
    ...aber ich mag eh so Musik, welche ihre, ich nenne es mal Genialität, nicht gleich beim ersten Hören offenbart...

  • Die 14 Song Version...


    Das ist gut. Ich finde die letzten 4 Lieder, die auf der normalen Version fehlen, sind auch sehr hörenswert. :daumenhoch:


    ...ausgeliehen bekommen... Aber jetzt ist die irgendwie in meinem iTunes drin und will nicht mehr weg... ...naja, kann man nix machen

    :D:daumenhoch: na...diese böse CD...einfach bei iTunes hängen geblieben!!! ;)


    Ich hör sie jetzt grad ein zweites Mal und ich muss sagen jetzt bleibt schon mehr hängen.


    Das ist bei mir, wenn ich neue Alben höre, auch oft so, dass ich etwas länger brauche im mich einzuhören.


    ...aber ich mag eh so Musik, welche ihre, ich nenne es mal Genialität, nicht gleich beim ersten Hören offenbart...

    :daumenhoch: Das ist bei Laibach oft der Fall. Es hilft auch wenn man sich mit Laibach und NSK beschäftigt. Dann kapiert man erst wie und warum die ihre Songs so machen. Laibach und NSK zu verstehen ist hochkomplex. Ich kann nur das Buch "Laibach und NSK - Die Inquisitionsmaschine im Kreuzverhör" von Alexei Monroe empfehlen. Ich lese es gerade...bin noch nicht durch. Aber schon auf den ersten Seiten fängt man an Laibach und die Kunst der NSK zu verstehen. Dann sind viele Songs und die Auftritte (früher mit Uniformen usw.) von Laibach nicht mehr seltsam, weil man sie in Verbindung mit der slowenischen Geschichte und ihrer Kunstbewegung sieht. Wer sich für interdisziplinäre Kunst interessiert, da ist die NSK hochinteressant. :)

    :freiwild:


    Wilde Flamme 2013:


    Nicht immer klappt der erste Weg
    Weil man manchmal auch im Nebel steht
    Er kann auch leicht der falsche sein
    Aber wenn man will, wenn man wirklich sucht,
    führt dieser Weg auch wieder heim!!!


    :freiwild: