Wie seid ihr auf Frei.Wild gekommen?

  • Aufmerksam geworden auf Frei.Wild bin ich tatsächlich über die negative Berichterstattung in den Medien. Schnell war allerdings klar, dass da wenig dran ist (Südtirolkenner wissen halt besser, was Sache ist). Reihenweise Kracher auf den CDs machten schnell klar, wohin für mich die Reise geht ;-)

    Eigentlich hab ich es sonst eher mit Düsterrock, aber Frei.Wild produzieren dermaßen viele Ohrwürmer, da kommt man einfach nicht dran vorbei.

    Ein bißchen erstaunt hat mich immer, wenn Leute Parallelen zu den Onkelz gezogen haben. Mit denen konnte ich nie viel anfangen, von wenigen Ausnahmen abgesehen. Zu grobschlächtig, zu proll-lastig. Allein Burgers Texte übertreffen die von Weidner in Qualität und Stil um Längen, auch musikalisch ist bei Frei.Wild m.E. deutlich mehr drin. Aber es ist natürlich nachvollziehbar, wenn Onkelz-Fans auch mit dieser Band was anfangen können.

  • Ich bin über YouTube aufmerksam geworden .

    Da ich schon seit 20 Jahren Onkelz Fan bin habe ich auf YouTube einfach mal nach anderen Deutschrock Bands geschaut . Südtirol war das erste Lied und es hat mich gleich gepackt. Diese Wucht, diese Power... einmalig..... das muss Ende 2009 gewesen sein . Seit dem bin ich Fan. Und dieses Jahr war mein 10 . Freiwildkonzert 😉🤘

  • bis 2016 kannte ich Frei.Wild nur vom Namen her. Dann wieder die Negativpresse zum Echo. Also rann an Google, YouTube,... sich ein eigenes Bild machen. Ganz schnell war klar, alles falsche Meinungsmache, Unterstellungen, Lügen .... weil jemand anspricht, was nicht sein kann, nicht sein darf.

    Nun denn, ein Feuer war entfacht. :) bis hin zum FWSC :) :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

    :freiwild:


    28.12.2016 TUI-Arena Hannover --> check :thumbup:

    29.04.2018 HYDE PARK Osnabrück --> mal eben mitgenommen :thumbup:
    13.04.2018 ÖVB-Arena Bremen --> check :thumbup:

    27.04.2018 ISS-Dome Düsseldorf --> check :thumbsup:

  • In meiner alten Stammkneipe lief viel Metal und Deutschrock. Irgenwann legte einer Frei.Wild ein. Als ich sie dann das erste mal aufm Summer Breeze 2010 live gesehen habe war es endgültig um mich geschehen... <3

    Die Zeit vergeht, will dahin, wo nur der Wind der Freiheit weht
    Die Zeit vergeht, immer Neues, keine Ahnung, wohin es mich verschlägt


    FWSC 6564


    Konzerte:
    Juni '11 Rock am Härtsfeldsee
    28.12.11 Stuttgart
    01.05.15 Stuttgart
    Juni '16 AlpenFlair
    24.06.16 Rock am Härtsfeldsee
    20.08.16 Geiselwind

    Juni '17 Alpen Flair

    21.04.18 Frankfurt

    Juni '18 Alpen Flair

    Juli '18 Rock dein Leben, Laichingen

  • Hallo zusammen. Ja wie bin ich zu Frei.Wild gekommen. Habe gehört sie seien "Rechts", tja da hört ich mir mal einige Lieder an von ihnen. Rechts kann ich nun nicht sagen, aber die Texte gefallen mir.

    Schön rebellisch und das ist es was mich bewegt, ihnen zu folgen. Nicht immer mit dem Strom schwimmen. Bin selber Fan von den Onkelz, und komischer weise tauchten dort auch Lieder von Frei.Wild auf.

    Das neue Album finde ich super. Und freue mich schon auf mehr von der Band. bin nicht so der Konzertgänger aber werde vielleicht mal ein Treffen mitmachen.

    Ich bin ein junger Fan von Ihnen, trotz meiner 41. Aber besser spät als nie...

    In diesem Sinne , eine gute Zeit

  • Bei mir war es 2010 beim rumstöbern auf YouTube und dann ist da dieses giftgrüne Album :-) es zog mich magisch an und ehe ich mich versah, hörte ich es jeden Tag, im Auto, beim waschen, kochen, grillen, es begleitete mich überall, tja und so strichen die Jahre dahin immer begleitet von Frei.Wild. :hops:

    Durch alle guten und schlechten Zeiten, war die Musik der Band immer an meiner Seite und zog mich hoch.


    Jungs ihr seid das beste was der Menschheit passieren konnte, ihr seid der "Platzhirsch" der Gesellschaft.:daumenhoch:


    Wir stehen zu euch. Frei.Wild for ever, ever, ever. :danke:


    :liebe:

  • Hi


    Ich habe sie zufällig 2006 in Adelsheim gesehen.

    Da sind sie als Vorband einer Onkelz-Coverband Namens Dunkler Ort aufgetreten.

    Ich war sofort begeistert gewesen.

    Das waren noch Zeiten gewesen. Damals waren etwa 250-300 Gäste anwesend.

    09.06.2006 Adelsheim Live Factory Onkelz Nacht

    30.09.2006 Adelsheim Live Factory

    04.08.2007 Kister Rock Open Air

    20.10.2007 BOSC Party Gerolzhofen Geodrom

    07.06.2008 Viva La Familia Rock in Esselbach

    05.03.2011 Würzburg Posthalle

    28.12.2011 Stuttgart Schleyerhalle

    28.04.2012 Rheinschifffahrt Rüdesheim FWSC

    02.11.2012 Mannheim Maimarkt Halle





    :freiwild: REGION BADEN WÜRTTEMBERG

  • Um mein Verhältnis zu Frei.Wild zu verstehen, muss ich etwas ausholen. Mein Leben lief in goldenen Bahnen: tolle Frau, tolle Kinder, Haus, Freunde etc. Beruflich erfolgreich - kam 2015 das große Erwachen: Die Firma, bei der ich angestellt war, ging pleite. Ich war arbeitslos und ich hätte mir das vorher niemals vorstellen können, dass mir das mal passieren könnte. Muss dazu sagen, dass ich in meinem Bereich hochspezialisiert bin. Firmen die mich als Berater über die Firma gebucht haben, legten schon mal 1000 Euro Tagessatz hin. Diese extreme Spezialisierung hieß aber auch, dass es nicht viele Firmen gibt, die mich brauchen. Das Selbstwertgefühl fiel von Monat zu Monat...

    Frei.Wild habe ich durch Zufall auf Youtube gefunden (man hat ja plötzlich zu viel Zeit). Die Musik fand ich hammergeil!!!! Aber so richtig eingeschlagen haben dann so Titel wie "Immer weiter" oder "Irgendwer steht Dir zur Seite"! Ich weiß, dass Musik viel bewirken kann, aber eine soooo extreme Auswirkung hatte Musik bis zu dem Zeitpunkt nie. Die Musik hat mir Mut gemacht und mir über diese schwere Zeit geholfen und sie war auch immer bestens geeignet um Frust abzubauen...

    Jetzt bin ich beruflich wieder auf der Überholspur - meine Liebe zu Frei.Wild bleibt auf immer bestehen!!!

  • Hallo und liebe Grüße an die Frei.Wild Familie.


    Bin Ronny 37 Jahre aus dem schönen Sachsen und die Band begleitet mich parallel zu den Onkelz, welche ich seit 1995 höre. Das erste mal Mal im Jahre 2004, lief auf einer Feier der Titel: "Dein zweites Leben", welcher auch heute noch bei mir für Gänsehaut sorgt.

    Habe mir dann das Album: "Wo die Sonne wieder lacht" vom Kumpel ausgeborgt und rauf und runter gehört, seitdem jede Scheibe käuflich erworben und einverleibt. Die Erstpressungen sind ja heutzutage gar nicht mehr - bzw. nur zu Wucherpreisen zu bekommen, bin froh noch einige erwischt zu haben..

    Der Presserummel, der seit etlichen Jahren herrscht, war damals noch gar nicht im Gange, aber dank der Presse steht Frei.Wild nun endlich da, wo sie hingehören, wer hätte das damals gedacht?! Verdient ist verdient. Auf viele weitere gemeinsame Jahre und Alben.

    Nimm mich mit, will diesen Weg auch für mich gehen...

    Nimm mich mit, will das Ziel ohne Ziel und das Dahinter verstehen...


    Frei.Wild - Nimm mich mit