Beiträge von Tiz

    HO HO HO Meine Freunde und die die es noch werden wollen.
    Also ich habe mich entschieden und bin seit 2 Tagen endlich glücklicher Besitzer eines Michael Jordan Rookies-Trikots (Trikot aus der ersten Saison).
    Als ich mich am 02.12 entschieden hatte, hatte ich 3 Varianten zur Auswahl.


    1 - Das Replika (billigste Variante, alles nur aufgedruckt) (Original EK: 60€; Ebay: 100€)
    2 - Swingman (dickerer schwerer Stoff, alles aufgenäht) (Original 100€; Ebay: 150€)
    3 - Authentig (Trikot ist genau so verarbeitet wie die Spieler es tragen) (Original ... 200€; Ebay. 300€)


    Habe mich für Variante 2 entschieden.
    Habe von diesen "Swingman-Trikots" schon 2 (Duncan und Rodman jeweils 80€, dieses Jahr aus den USA importiert) und ja.ich bin wunschlos glücklich!
    Ist mein Weihnachtsgeschenk an mich sozusagen.


    Nun wisst ihr bescheid..Qualität hat gesiegt... :)

    Achja...ehrlich gesagt lass ich mir noch etwas Zeit, glaube gar fast das ich, bedingt neuer Umstände bei mir, hier mich auch frühstens im späten Frühling/Sommer entscheiden werden.
    Momentane Tendenz: das teurere, auch wenn dann der Geldbeutel bluten wird...

    Glaube ich geh hier anders ran als die meisten:
    Habe mir gestern die DVDs angesehen, aber ohne die Live-Mitschnitte (Interviews fand ich gestern interessanter) und lese jetzt die Bücher, wenn ich Zeit habe.
    Irgendwann kann ich mir die DVDs dann auch so geben...aber bis dahin hab ich eh die Jungs schon wieder 2-x live gesehen :D

    ich seh das mal ganz realistisch.
    es wird vorab gemeckert das einem das das und das nicht passt.
    was bei mir völliges unverständnis auslöst..aber gut.


    dann kommt kritik über das endprodukt..die vollkommen normal ist und auch sein soll.
    jetzt zähl ich 1 und 1 zusammen: die produkte müssen besser, größer, aufwändiger gemacht werden, damit auch die kritiker verstummen ...folglich wirds teurer!


    ich mein..hier wird sich ja gekümmert! kritik wird angenommen und es wird darüber diskutiert (nicht alles hier, aber dennoch kommt alles mal auf den tisch)


    da ist die druckqualität schlecht ...wirds geändert ...wirds teurer.
    da ist der sound schlecht ...wirds geändert...wirds teurer.


    ich mein von was reden wir denn hier?
    actio = reactio

    Das es mehr Vorteile hat, ergo ich auch eher zu dem "besseren Modell" tendiere...steht gar außer Frage.
    Nur reden wir hier über 300€ für nen Stück Stoff!
    Ich bin zwar auch Sammler, habe gerne Limitierte Editionen ...aber hier haben wir jetzt nen finanziellen Aspekt angetroffen...wo selbst ich in's Grübeln komme.


    Ab wann hat dieses Sammlerdenken ein Ende?
    Jetzt, weil ich Zweifel ob das noch im Verhältnis steht?
    300€ ... gib mir nen Einkaufswagen in Saturn und ich klopp dir 20-30 Alben da rein, die mir alle noch fehlen....300€ ...das ist derzeit ne Monatsmiete in der WG ...


    Gibts nen Trick wie ich rausfinde, ob es mir das wert ist? :D

    Moin Kinders,
    wie hier ja viele wissen/sehen/bemerken trag ich extrem gerne Basketballtrikots. Habe mir dieses Jahr einen kleinen Kindheitstraum erfüllt und extra aus den USA mir ein Trikot importieren lassen, welches ich seit über 14 Jahren haben wollte.
    War auch gut teuer, dafür ist die Qualität aber auch derartig spitze, dass ich was "minderwertigeres" (was nicht heißen soll das was anderes schlecht ist) mir ggf. nicht mehr kaufen würde.


    Jetzt fehlt mir noch ein Trikot in meiner Sammlung, welches ich gerne hätte.


    Genau hier die Frage an euch (als neutrale Gemeinschaft):
    Ihr habt die Wahl zwischen 2 Produkten.
    Gleiches Design, nur die Qualität ist unterschiedlich.
    Hier meine ich: gut vs. saugut!


    Die bessere Variante kostet das 3fache von der normalen Variante.
    Wenn wir jetzt mal noch in den Raum werfen, dass selbst die normale Variante nicht billig ist und das 3fache davon schon fast ne Sünde wäre es zu tragen in der Öffentlichkeit....ist es das wert?


    Denke mal Fussballfans, Musikfans, Kleidungsrfetischisten sollten vielleicht dieses Problem kennen.


    Bitte mal um irgendwelche Ratschläge...

    *wusa* *wusa*
    barney ... (ich versuch das grade mal echt irgendwie positiv zu formulieren) ...denke mal die Reaktion vom Andy beruht darauf das seine subjektive Wahrnehmung (auch von mir) was deine Posts angeht stets einen extrem negativen Touch besitzen, die weit über Kritik hinweg geht.
    Das bezieht sich nicht mal auf die Qualität der Kritik (sorry, keine Lust auf's streiten was BluRay vs. DVD angeht, aber da liegst du falsch, sonst hätte ich den falschen Job) sondern der Quantität!
    Wenn ich sehe "oh der Barney hat was geschrieben" ...hab ich sofort die Assoziation im Kopf, dass da nur was negatives/überkritisches auf mich wartet. Meistens mit Erfolg.


    Darf mir auch in regelmäßigen Abständen meinen Anschiss abholen, aber die Leute wissen auch, dass ich nicht permanent "mecker" oder mit dem Finger auf, meine personlich empfunden, negative Apsekte setze.


    P.S. Wenn so viele meckern, dann lese ich das hier nie im Forum oder im GB ...wenn momentan Leute was kritisches äußern sind das in der Regel 2-3 Leute...dann aber auch immer die selben ...und das "fällt halt auf"