Beiträge von Shadow91

    der spruch kam freitag in wiebaden auch, hab dann im anschluss mit glaub dem basisten? kurz geredet, der meinte sie hätten das scho intern besprochen dass das zuweit ging
    also wenn die das immernoch von sich geben, sieht man eine band die zu ihrem wort steht... oder auch nicht

    4 hat wohl gewonnen, was ich irgendwie nicht glaube. wenn doch, wo ist die dritte dvd hin? und naja... standart version ist das ja auch nicht^^

    wenn ich mich recht erinnere war 4 auch die einzige version mit den neuen liedern und die will natürlich jeder haben. Habe damals glaub auch dafür gestimmt aber eben nur wegen den neuen liedern, häts die wahlmöglichkeit ep mit den neuen sachen wäre mir das auch lieber

    es ist aber nunmal so, dass es scheinbar zur mode wird das selbe album mit unterschiedlichen extras auf den markt zu bringen. hart am wind + hart am wind festival mit paar neuen songs und in merch paketen und, und, und (aber im grunde immernoch hart am wind);
    gegengift + 10 jahre gegengift wieder paar extras aber das eigentliche produkt ist immernoch gegengift;
    feinde deiner feinde + gold edition wieder mit paar extra songs videos etc aber eigentlich immer noch fdf
    hinzu kommt das bei fdf auch nicht nur eine fanbox im raum stand sondern gleich zwei (emp holz) (vor fdf gab es zwar auch verschiedene aber in der größten war sämtlicher inhalt, in der holz ist total unterschiedliches)


    das bedeutet also ich habe 2haw (einmal normal einmal festival)
    2 gegengift (normal und 10jahre)
    dann bald 3 fdf (fanbox 1, fanbox 2 und gold)


    wenn die neuen songs unter die leute bringen will kann man auch eine ep oder ähnliches rausbringen aber nicht schon wieder das gleiche album mit den neuen liedern aufer b-seite

    mir ist es lieber es werden übers jahr verteilt verschiedene teile deutschlands bespielt und immer nur ein paar konzerte/orte pro tour (mal größer mal kleinere hallen) aber am ende des jahres hatte eigentliche jeder die chance zum nahen konzert zukommen (wobei nah natürlich relativ ist) und vieleicht auch zu mehr wenn man glück hat und jenachdem welche bereitschaft man hat etwas länger zu fahren, als wenn eine band alle 3-5 jahre innerhalb relativ kurzerzeit viele konzerte spielen und dann hört man jahre lang nichts mehr wie zb bei den toten hosen.


    Was die größe der hallen angeht
    es ist nunmal so das kleine hallen einen deutlich anderen charme haben. Mir und da bin ich wahrscheinlich nicht der einzige sind volle clubs lieber als riesige hallen (egal ob diese voll sind oder nicht). Zudem ist der öffentliche gegenwind bei großen konzerten auch stärker als bei kleinen sei es von politikern, besorgten bürgern, oder wem auch immer.


    der umgang mit würzburg ist aber schon wieder etwas was ich nicht verstehe. Das die halle schnell voll wird dürfte niemanden überraschen das man dann im nachhinein die location wechselt anstatt von anfang an geiselwind/vergleichbares zu nehmen finde ich persönlich keine gute entscheidung. auf facebook steht zwar gefühlt hundertmal das wäre voll toll und wer sich beschwert soll sich nicht so anstellen (von fans) aber durch dieses vorgehen werden die benachteiligt die sich rechtzeitig gekümmert haben zum einem um karten, was aber das schlimme ist auch um unterkünfte bzw anreise wärend die leute die den arsch nicht hochgekriegt haben und dann auf allen platformen rumgeflucht haben jetz eine neue chance kriegen.


    Und um argument alles emps schuld zu entkräften: emp hat die karten als letztes reingestellt und hat auch auf bestell uhrzeit geachtet ergo hätten diese leute (die keine karten haben und heulen) so oder so keine mehr gekriegt, alles was man emp vorwerfen könnte ist, dass man sich ein paar stunden gefreut hat weil man eine karte hat und dann eben doch nicht.
    Wobei ich auch nicht verstehe wie gerade emp mit seinen unzähligen fanboxen und konzertkarten und weis der geier was noch alles limitiert ist, angeblich keine limitirung in ihrem shop einstellen können

    Es ist die eine Sache zu sagen diese T-shirts will man nicht auf seinem Konzert haben. Nicht unbedingt für alle nachvollziehbar aber meiner Meinung nach noch Inordnung (solange es vorm Konzert bekannt ist und man nicht erst am Einlass erfährt, dass man wieder gehn kann). Doch wenn man besagte Shirts nicht mehr sehen will kann man das auch in einem Ton und einer Formulierungsweise bekannt geben die nicht wie diese (zumindest bei mir) den Anschein erweckt, dass man dem Leser ins Gesicht schreit. Während ihm nach diesen Worten noch die Ohren klingeln im selben zug "Nazis raus" hinterher zu schieben (und somit wenn vieleicht auch nich ganz offen, so auch nicht gerade versteckt diese Shirts/Bands mit der Naziszene gleichzusetzen) verlässt dann entgültig den Rahmen in dem verünftige, sachliche Diskussionen möglich währen. Es ist immer wieder erstaunlich wie solche Menschen selbst gern die Meinungsfreiheit als Rechtfertigung zu Hilfe nehmen, ihren gegnern dieses Recht jedoch immer wieder aberkennen wollen. Man kann (vorallem nach den vergangenen Monaten) wohl davon ausgehen, dass sämtliche fw Texte von zuständigen Behörden auf Gesetzesverstöße überprüft wurden. Somit ist wohl auch davon auszugehen, dass den Jungs juristisch nichts vorzuwerfen ist und sich ihre Texte im Bereich der Meinungsfreiheit angesiedelt sind(im Klartext: Muss man nicht mögen ist aber erlaubt). Bands und tausende Fans als Nazi oder Grauzone zu Brandmarken bewegt sich wohl kaum in diesem Bereich.


    Im nächsten Kommentar wird auch schon wieder zurückgerudert, nun werden zumindest die Fans aus dem Spiel gelassen. Ansich sicher erstmal eine Verbesserung, trotzdem bleibt die Frage warum schlage ich jemandem im ersten Kommentar noch munter ins Gesicht und am kurz danach nehm ich es wieder (teileise) zurück. Hätte man den ersten Komment im Ton des zweiten verfasst, hätte die Reaktion wohl auch etwas anders aussehen können. Bis zu "Das ist unsere Meinung" garnicht mal so wild, nicht jedermans Meinung aber immerhin sachlich und wenn sie das so sehen ist das ihr Recht (wenn ich mir da auch einen gewissen Unterton einbilde).


    Die nächsten zwei Sätze find ich jedoch wieder mehr als nur fragwürdig.
    Bei:
    "Die [Meinung] kann man doof finden, aber ändern wird sich daran nichts." fiel mir als erstes der Spruch ein: "Meine Meinung steht fest und jetz verwiere mich nicht mit Tatsachen."



    Wobei mir aber fast der Kragen geplatzt wäre war dann:
    "Wer sich informieren will, findet im Internet genug Material beider Seiten."
    Dies halte ich nicht nur für einen SEHR schlechten Rat, sondern vorallem ist es ein enorm großes Amutszeugnmiss. Wenn man etwas über die Einstellung einer Band wissen möchte, dann sollte man diese Band fragen, aber vorallem sich einfach mal ein Paar ihrer Lieder KOMPLETT anhören. Aus diesem einem Satz lese ich: Wir/Manager/... haben im Internet gelesen die wären mindestens Grauzone und das ist fast Braun. Lieder hören mussten wir nicht weil die wichtigen Stellen standen ja im Artikel.

    „Auch wenn der Band juristisch nichts vorzuwerfen ist..."


    Wenn steinbrück mit seinen nebenverdienst juristisch nichts vorzuwerfen ist soll man den armen man bloss nichts vorwerfen und den in ruhe lassen


    aber wenn einem der einem nicht passt juristisch nichts vorzuwerfen ist... scheißdrauf holt die mistgabeln und fackeln raus
    aber im selben achtzeiler von sich selbst als aufgeklärt, demokratisch und tolerant reden...und sowas von dem nachwuchs einer der beiden deutschen hauptpatein, na dann prost

    Das ist echt mies, wenn man vorbestellt und dann nichts bekommt... Ihr tut mir echt leid :/
    Ich habe 10 Minuten nach der Veröffentlichung mein FlightCase bei EMP bestellt, welches Donnerstag um ca. 11.20 Uhr bei mir war.
    Und ich denke das die Flagge ein Extra ist, weil das FlightCase bei EMP 10€ mehr als bei amazon gekostet hat.

    das extra hat nichts mit dem preis zutun amazon hatte am anfang n höheren als vom fw-vertrieb "empfohlen" deshalb ham sau viele storniert mit der begründung das es woanders billiger ist, dann hat amazon verzweifelt versucht diesen kritikpunkt zu verbessern weshalb n sehr schwankender (teils "zu billiger") preis zu stande kam


    das emp extras beilegt ist nichts neues, dass man aus richtung fw nich darüber informiert wird schon (aber wie weis wann/in welchem umfang emp denen das getan hat).
    was mich richtig wundert ist, dass das auch bei emp niergends stand obwohl diese extras ja eigentlich n zusätzlicher anreiz sein solln das da zu kaufen