Beiträge von Robin

    Charity: SYSTEMRELEVANT – Gemeinsam durch Höhen&Tiefen !



    Leute, es ist uns eine große Ehre auserwählt geworden zu sein, endlich.:-) Und zwar von unserem Steuerberater Otto Schwab der nun schon seit Jahren unsere Steuern steuert und mehr oder weniger auch für alle anderen Fragen treu mit Rat und Tat zur Seite steht.


    Nun, worum geht es? Es geht um eine hier gänzlich uneigennützige Sache, sowohl für uns als auch für ihn. Aber es geht um insgesamt 19 Künstler aus den wirklich verschiedensten musikalischen Bereichen. Und weil Otto im Grunde schon immer ein Herz für die Musikszene hatte und diese im Jahr 2020 absolut am Rande des konzerttechnisch/ finanziellen Gaus lebt, hat er in Eigenregie ein Album produziert und unseren Song „weil du mich nur verarscht hast“ von insgesamt 19 großartigen Musikern produzieren lassen. Herausgekommen ist ein Herzenswerk von 19 verschiedenen „Weil du mich nur verarscht hat’s“ Versionen. Jeder einzelne Cent von den Einnahmen geht an die beteiligten Künstler sowie weitere von der Pandemie betroffene Mitwirkende in der Medienbranche.


    Vielleicht habt ihr auch Lust und Liebe dieses Projekt zu Supporten, wir glauben es ist nicht nur geil geworden, sondern auch für einen sehr, sehr guten Zweck !!


    Also; hier könnt ihr euch OTTOS „Systemrelevant“ Album holen. Wir schwören euch, sogar eure Eltern werden die ein oder andere Version in ihrem Player lieben!


    Hier bekommt Ihr alle Infos dazu: http://www.charity-systemrelevant.de


    Frei.Wild


    P.S. Ein paar haben wir davon auch für unseren Shop gesichert: KLICK




    Frei.Wild Autogrammkarten zum selbst Ausdrucken !




    Liebe Freunde,


    wie fast immer Richtung Jahresende, erhalten wir unfassbar viele Anfragen von Euch zwecks Autogrammkarten. In der Regel erledigen wir das meistens mit, wenn wir gerade mal in München oder sonstwie mal in Nessis Nähe sind. Nessi ist unsere Team-Sekretärin und Show-Truck Chefin und kümmert sich ganzjährig um Eure Anfragen in der Richtung und das der Kram zu uns kommt! 😊


    In diesem Jahr ist es aber nun leider so, dass wir so gut wie gar nicht raus fahren konnten, aktuell gar nicht! Daher haben wir uns überlegt, dass wir Euch unterschriebene Autogrammkarten zum Download und Selbstausdrucken bereit stellen.


    Hier bekommt ihr sie in, wahlweise in A5 oder A6 Format:


    A5 download: KLICK

    A6 download: KLICK


    Jonas, Föhre, Zegga und Philipp

    ------------------------

    Hier geht es zu den Geweihnachten Artikeln (nur noch für kurze Zeit!): https://www.frei-wild-shop.de/Geweihnachten:::25034.html


    Ups, kann es sein, dass wir gerade Tag für Tag Situationen und Zustände erleben, in denen so mancher Frei.Wild Text einfach extrem aktuell erscheint? Ja? Leute, es ist auch uns fast unheimlich, aber wir haben wirklich genau dieses Gefühl und merken gerade, dass wir ja auch gerade das Corona Tape „Attacke ins Glück“ veröffentlicht haben. Auch darauf gibt es Songs die die gerade genannten Kriterien erfüllen. Vor allem von einem Track.


    Was denkt ihr? Sind die Zeilen nicht auch gerade jetzt unfassbar zutreffend? Viel Spaß mit unserem neuen Video „Die nur nach fremden Sünden fischen“. Wäre uns eine Freunde wenn ihr auch dieses Video teilen, weiterleiten, posten würdet. Klatscht das Web zu. Macht sich einfach immer gut wenn wir hier alle zusammen helfen. Hier bräuchten wir wirklich eure Hilfe.


    Heute 20:00 Uhr, hier gehts zur Videopremiere, tragt Euch schonmal ein: KLICK


    Viel Spaß und habt Dank. Frei.Wild



    Liebe Frei.Wildler da draußen,


    wer denkt, wir würden nach der Veröffentlichung unseres Trost-Hoffnung-Durchhalte Erfolgsspenders „Attacke ins Glück“ in den „Pandemie-Winterschlaf“ verfallen, der liegt natürlich äußerst falsch! 😊 Wir, oder vielmehr die fleißigen Damen und Herren unseres Online Shop Teams, arbeiten bereits seit Monaten an einigen tollen Sachen, welche Euch das Weihnachtsfest, in diesem wahrlich beschissenen Jahr, etwas erträglicher machen sollten.


    Ladys and Gentleman,


    wir präsentieren Euch die brandneue BLACK&WILD Kollektion 2020 ! KLICK


    Zusätzlich haben wir die ersten Geweihnachtsartikel + 20 Jahre Artikel zum Vorbestellen für Euch bereit ! KLICK + KLICK


    Bitte seid so nett und schaut in den Artikeln auf die rot markierten Zeilen, die Euch das Versanddatum anzeigen.. da unserer kompletter Shop OHNE Versandkosten arbeitet, sind Teillieferungen leider nicht möglich! Das schöne ist aber: Unser Team hat uns bestätigt, dass sämtliche Produkte (auch die VVKs) deutlich vor Weihnachten bei Euch eintreffen werden, somit alles schick..


    Übrigens: Schon gesehen ? Ihr könnt Euch die Sachen auch bereits vorab im edlen FW-Geschenkkarton einpacken lassen: KLICK


    Für Eltern + Freunde, die nicht wirklich „Merch-Kenner“ sind, haben wir natürlich auch schicke Geschenkgutscheine: KLICK


    Liebe Grüße an Euch alle, bleibt gesund aber lasst Euch nicht unnötig „ver-Pandemien“…


    Die Band mit dem Geweih-Schutzschild


    Männer und Mädels, Freunde und Freundinnen, liebe alle von hier bis in den hohen Norden.


    Als ob wir es geahnt hätten…


    Ja, denn als wir uns im vergangenen Jahr zu unserer Live-Pause im Jahr 2020 entschlossen hatten, unserer wenn man so will wirklich ersten halbwegs konsequenten, hatten wir all das was dieses Jahr bringen würde nicht auf dem Schirm. Wie auch, wie sollten wir auch nur zu einem kleinen Bruchteil erraten, welch Unfassbarkeiten dieses verf****e Jahr 2020 für die wohl gesamte Welt bereit halten würde. Und hätten wir es erraten, man hätte uns wohl oder übel einweisen lassen, aber in die Geschlossene, kein Mensch auf dieser ganzen weiten Welt hätte auch nur einen Cent drauf verwettet, dass dieses Corona-Szenario so und in dieser Form eintreten würde.


    Wie wir uns dieses für uns echt unfassbare Timing, also dieses Jahr nicht auf Tour zu gehen, aber auch unsere Album Charts-Errungenschaften erklären, darüber können wir zwar auf der einen Seite nur mutmaßen, aber dennoch unsere ganz persönliche Erklärung abgeben, ein Resümee sozusagen.


    Nun denn, auf der einen Seite hatten wir einfach nur verdammtes Glück im Unglück. Ja, es ist Fakt, unsere letzten Jahre und Jahrzehnte, wenn man so will die gesamte Frei.Wild-Historie, waren von großem Tatendrang gezeichnet. Von vielleicht überdurchschnittlich vielen Aktionen und vor allem tausenden und abertausenden Stunden Studioarbeit. Auch von vielen Konzerten, VÖs und Tourneen. Vieles war auch enorm von Risiken begleitet, Übersättigung, Überpräsenz, Stilrichtungen, ach weiß der Teufel was, doch am Ende war es der für uns immer richtige und vor allem mit allen zusammen abgestimmte Weg, den wir heute weniger denn je bereuen. Und oder vor allem das Schönste an der ganzen Sache ist, dass so ziemlich alles unglaublich viel Spaß und Freude geschenkt hat, vor allem aber (oder zum Glück) auch von großem Erfolg gekrönt werden konnte. Kurz: Es ist nach wie vor toll zu sehen, wie wir ungebremst für unsere Leidenschaft brennen, wie uns das Leben und die Musik inspirieren und mit wie viel Kraft, Energie, Freude und Neugier uns selbst solch unvorhersehbare und schwierige Zeiten agieren lassen. Zum Glück, denn ohne Freude und genau diesem Feuer, das auch jetzt hoch und heiß in uns brennt, wären solch doch sehr geile Tage und Wochen nicht möglich.


    Also, dieses verdammte Auszeitjahr 2020, was wollten wir schaffen und was ist passiert?


    Wir wollten die Füße in die Wellen halten. Wir wollten die Zeit mit und um unsere Liebsten genießen. Wir planten lange Reisen nach Norwegen, Island, Afrika, Asien. All diese Orte markierten unsere Reisekarten. USA und einige kleine Rock`n`Roll-Planwagenkonzerte von und mit den Orange County Bikern waren auch mal angedacht. Wir sahen uns entspannteren Zeiten entgegen, wir schrieben uns Wünsche, Ideen und Dinge in unsere Kalender, für die uns unsere 19 Jahre Frei.Wild Vollgastour durch Studios, Stadien, Städte und Hallen schlichtweg wenig Zeit gelassen hat.


    Und dann kam der März 2020, und einfach ALLES kam anders. Nichts mit Cocktails an einer der unzähligen „Sansibars“ in Sansibar, nichts mit der Lachsfischerei in Stavager in Norwegen. Keine Geländewagen-Offroadtour über die verschiedenen Jökulls in Island. Auch keine prächtigen Tempelbauten in Indonesien. Keine USA und kein Roadtrip über die Route 66. Alles, wirklich alles was es an Planung gab, ja jedes Kreuz auf der Karte genau wie jedes Bild in unseren Köpfen musste warten lernen. Genau wie wir…


    Nur war und ist dieses Warten noch nie Frei.Wilds Stärke gewesen. Den Strick aus der Schlinge ziehen? Ja, kein Problem, das haben wir gelernt. Uns gegenseitig den Dreck von den Schultern klopfen? Auch das kriegen wir hin. Auf Mut statt Angst zu setzen? Auch das ist zu einem unser wichtigsten Credos geworden. Uns zusammen zu raufen und Plan B und Plan C zu schmieden? Darauf konnten wir nach all diesen Krisen, Erdbeben und auf Grund von Absagen und heute leider immer noch vorhandenen Anfeindungen immer noch bauen. Ja, wir glauben dieses über 19 Jahre hart erkämpfte Band-Überlebenstraining hat uns im Vergleich zu vielen anderen sehr große Vorteile beschert. Nicht so sichtbar in goldenen Zeit, aber in Zeiten wo der Wind kalt und heftig weht, merkt man diese Stärken erst umso mehr. Denn nein, das alles kam nicht von selbst, es ging nicht einfach oder durch großartige Unterstützung von außerhalb. So ziemlich alles wuchs auf Basis von Fleiß, von Schweiß und einer über Jahre zusammengerauften Maschine aus vielen, vielen sehr stabilen und - der Notwendigkeit geschuldet - immer härter werdenden Rädchen. Und darauf sind wir verdammt stolz. Und ja, darauf kann man auch stolz sein.


    Der Ironman-Deutschrockmarathon hat unser aller Muskeln und Geister enorm gefordert, aber am Ende sicher eines, sehr gestärkt. Gott sei Dank.


    Stolz sind wir auch darauf WIE wir das alles jetzt schaffen konnten. Nämlich nur als Team, nur als eine echt treu zusammenarbeitende Mann- und Frauschaft um es ganz genau zu sagen. Denn hinter all diesen Dingen und Erlebnissen, die unter dieser doch halbwegs großen Frei.Wild-Fahne auch in diesem Scheißjahr entstehen konnten, steckt neben unserer Gang (die sich zusammen echt den Arsch aufreißt) vor allem auch eine unglaublich tolle Fanschar. Eine Fanschar, die es mit uns auf ihren Pullis und ihrer Bekenntnis zu uns sicher alles andere als einfach hat. Wir wissen darum...


    Und weil uns diese Band, dieses Team dahinter, weil IHR ALLE uns so unfassbar viel bedeutet, haben wir 2020 alle Auszeitpläne ruhen lassen und einfach alle uns möglichen Hebel auf „ATTACKE“ gestellt. Auch weil wir wissen, dass sehr viele von euch nicht gerade einfache Tage durchleben. Sollten wir es also schaffen, sagten wir uns, euch durch unsere Songs aus so manchem Gedankenkarussell zu holen, gehen wir es an. Und siehe da, euer Feedback gibt uns Recht, zum Glück. Ihr wisst, Frei.Wild sollte nie nur belanglose Unterhaltungsmusik sein. Frei.Wild sollte vieles sein, vor allem aber ein Mutmacher, der auch dann Hoffnung spendet, wenn das Leben mal nicht von der Sonnenseite her grüßt. Eben dann erklingen, wenn die Nebel tief und die Horizonte trüb von der Decke hängen. Die Segel sollten immer mutig und immer wieder in neuen musikalischen Wind gestellt werden, genau das ist Gedanke von Frei.Wild. Eure teils wirklich sehr berührenden Worte über Dankbarkeit zu sehr vielen unserer dieses Jahr veröffentlichten Lieder haben uns jedenfalls sehr dabei unterstützt, uns noch fleißiger ans Werk zu machen.


    Leute, seht dieses Frei.Wild-Record-Releasejahr einfach als unsere Brücke durch harte Zeiten, als Ablenker, als Ausgleich für unsere gecancelten Träume und Zeiten, seht dieses Frei.Wild-Record-Releasejahr als unser aller „Attacke ins Glück“ an. Seht es als Beweis an, dass irgendwas immer geht und das Glas auch dann halb voll ist, wenn die meisten es als halb leer sehen. Es waren für uns alle harte Monate in diesem Jahr und es erwarten uns wahrscheinlich auch weitere harte Monate in der Zukunft. Lasst uns einfach zusammenstehen und lasst euch von niemandem, keinem Medium, keinem Schwarzmaler, keinem depressiven Zeitgeist runterziehen. Krallt euch alles was euch gut tut, eure Freunde, eure Lieder, eure besten Momente der Vergangenheit. Bleibt sportlich, bleibt zuversichtlich und wir kriegen auch diesen ganzen Scheiß hin.


    Tausend, nein millionenfachen Dank von uns und unserem gesamten ATTACKE INS GLÜCK-Team für:


    Platz 1 (Corona Tape 1)

    Platz 2 (Brüder 4 Brothers)

    und jetzt erneut

    Platz 2 (für Attacke ins Glück)

    …. und das alles in einem Jahr, das es keinem da draußen leicht gemacht hat. Vor allem der Musikerwelt nicht!

    Freunde, Kopf hoch, wir für euch und ihr für uns.

    Danke, Danke, Danke!

    Frei.Wild und der Rest dahinter!

    Zu den offiziellen deutschen Charts: KLICK

    www.frei-wild.net/corona2


    Freunde,


    das neue Album sollte jetzt jeder von euch in den Händen halten oder zumindest durchgehört haben, oder? Und weil dieses Album bei euch allen echt sehr gut anzukommen scheint und wir uns sehr darüber freuen, verlosen wir 2x2 einzigartige Wochenenden mit Halbpension im Luxushotel Plunhof in Ridnaun (Südtirol) und werden den Gewinnern die Möglichkeit geben, auf unserem kommenden Musikvideo verewigt zu werden. Und genau dieses werden wir bereits in Kürze drehen.


    Mitmachen könnt Ihr wie folgt (Facebook und Instagram):


    1. Beitrag verfassen: „Attacke ins Glück“ ist MEIN Album des Jahres 2020.


    2. Ich wünsche mir zum Song „.........“ ein Musikvideo und möchte Teil des Drehs dazu sein.


    3. Mindestens 5 Freunde markieren und den YouTube- Link vom Song „Attacke ins Glück“ dazu teilen. (Am Besten uns auch markieren, damit wir das Ganze auch mitbekommen)


    Viel Glück ihr Gauner!

    Wir freuen uns auf euch und geben die Gewinner Mittwochabend bekannt.


    Ps. Schaut euch schon mal auf der Hotelhomepage um, riecht ihr die Entspannung?


    http://www.plunhof.it


    Viel Spaß mit unserer dritten Single „Attacke in Glück“. Lassen wir einfach die Bilder sprechen. Ihr seht, unsere Lust und Liebe zu Frei.Wild, zu unserem Leben zwischen Familie, Band, Freundschaften und dem ganzen Ausgleich drumherum ist ungebrochen. Ballt die Fäuste und Vollgas, gib ihm.


    Frei.Wild



    Ich will nicht der Hals sein, um den man eine Schlinge ziehen kann, ja und auch wenn dieser Spruch durchaus übers Ziel hinaus schießen könnte, ist es doch so, dass jeder Mensch seine Würde, seinen Stolz und seine Autorität wahren sollte. Und genau deshalb haben wir euch hier und heute unsere zweite Single aus dem kommenden Album zurecht gelegt. „Nur Gott richtet mich“ ist dieser Song der Rückgrat schaffen soll, dieser Song der jedem von euch beweisen soll, dass selbst der Schwächste von euch das Recht auf Verteidigung hat. Und am Ende ist die Einstellung „Nur Gott richtet mich“ wirklich die einzig wahre, denn final abgerechnet wird am Ende, oder eben im Himmel, in seinen Gedanken, mit seinem Gewissen.


    Single: KLICK


    Eure Band.



    Nein, nein liebe Welt, bei all deiner Schönheit die du in dir trägst, aber deine Gesetze des Kosmos hast du nicht wirklich im Griff. Oder sollten wir sagen, wir haben sie nicht im Griff oder einfach uns selbst nicht? Schon lange nicht mehr? Wir finden diese subtile Sichtweise schlichtweg treffender und glauben wir Menschen rasen wirklich wie die verrückten Affen durch den Wald, wie gestörte Affen durch ganze Städte über Asphalt. Die einen mehr, die anderen weniger, wir etwas weniger :-).


    Und mehr haben wir jetzt auch erstmal nicht zu verkünden, welcome to the Jungle:

    Viel Spaß also mit unserem ersten Video, unserer ersten Singleauskopplung „Planet voller Affen“.

    Teilt es mit allen und rockt eure Buden nieder!


    Die Single findet Ihr in den nächsten Tagen auf den üblichen Streaming + Downloadportalen: KLICK


    Frei.Wild


    Einen wunderschönen Guten Morgen Freunde.


    Heute über Nacht ist etwas passiert, das uns wirklich sprachlos macht. Ihr habt "Attacke ins Glück" bei gefühlt allen Online- Shops wie Amazon und Co direkt auf die obersteten Podestplätze geschickt. Danke schon mal dafür, freut uns sehr, dass ihr so auf das Ding abzufahren scheint.

    Dann ist ja seit gestern Abend 18:00 Uhr überall der offizielle Vorverkauf für uns neues Album "Attacke ins Glück" gestartet.


    Um 18.05 Uhr waren bereits mehr als 75 Prozent aller limitierten Fanshopboxen mit der gebrandeten "Attacke ins Glück" (Ab sofort AIG)-Sturmhaube, dem exklusiven AIG- Shirt, der AIG-Einkaufstasche, den drei AIG Aufklebern, der AIG Bonus-CD und natürlich der hammergeilen Box mit dem zusätzlichem Schacht für das Corona 1 Album AUSVERKAUFT!


    Was geht denn ab? Ihr seid echt ultrahammerhart. Da natürlich vor allem sämtliche Boxen mit den Standardgrößen- Shirts M- L- und XL als erstes vergriffen waren, haben unsere Shop- Angestellten heute Nacht durchgearbeitet, die Vorbestellungspläne überarbeitet und für die noch verbliebenen Restboxen die Möglichkeit geschaffen, auch diese mit M- L- und XL Shirts zu versehen. Heißt, seit heute früh um 04:30 Uhr sind diese limitierten Fanshopboxen erstmal wieder mit allen Shirt- Größen erhältlich. Sicher nicht lange, denn es scheint, dass diese Frei.Wildgemeinde echt (genau wie wir), einen an der Klatsche zu hat. :-)


    Und weil ihr uns damit eine so große Freude beschert habt, werden wir heute und jetzt an einer Sache arbeiten, mit der wir uns schon in Kürze bei euch bedanken werden.

    Freunde, freut euch auf ein sehr, sehr geiles Album. Ihr werdet es lieben.


    Hier gehts zum den Shop- Box- Resten! Seid aber schnell, sonst sind auch diese weg! KLICK


    Eine Frage Leute:


    Wie heißt noch mal der Track der wohl mittlerweile jedes vierte Frei.Wild-Shirt überhaupt ziert und welches ist eine unserer wichtigsten Hauptbotschaften überhaupt? Genau, es ist unser Kämpferslogan „Sieger stehen da auf, wo Verlierer liegen bleiben“. Und ja, wir stehen noch und an ein Aufgeben wird hier sicher auch weiterhin nicht gedacht! Auch wenn Vieles um uns einzustürzen scheint, traurig aber wahr, doch es gibt Menschen, Dinge, Bands und Branchen die grad echt vor die Hunde zu gehen scheinen…


    Die Arbeit am Corona Tape 1, sowie die Vollendung vom Brüder4Brothers Album, hat in uns jedenfalls einige musikalische Brandbomben gezündet. Sie hat uns gezeigt, dass wir diesen Job verdammt gerne erledigen und wir den Scheiß Studiolärm, vor allem in solchen Zeiten, brauchen. Dass hier Angriff die allerbeste Verteidigung ist. Ja, dass unser gemeinsam zu erarbeitendes Ziel samt Streueffekt, Willensberge versetzen kann.


    Und deshalb Freunde, macht euch auf was gefasst!!!


    Denn wir trinken es heute noch weniger als gestern und auch in Zukunft werden wir es meiden wie die Pest, das moralisch runter ziehende Corona- Salzwasser das man uns allen Tag für Tag zu reichen versucht.


    Wir spucken es aus, wir entzünden die Fackeln und machen uns auf, in Frei.Wilds Attacke ins Glück!


    Viel Spaß mit Teil 2 unserer Corona Tape Geschichte. Die Vollendung unserer erstmal allerletzten Mission vor einer ruhigen Zeit die sich Frei.Wild jetzt wirklich gönnen wird.


    "Attacke ins Glück“ wird es dieses mal ÜBERALL und ab 03.09. um Punkt 18:00 Uhr zum Vorbestellen geben, ebenso Teil eins der Corona Tape Zwillinge.


    Eure Band Frei.Wild und die ganze Gang dahinter!


    ALLE Infos dazu findet Ihr hier:

    http://www.frei-wild.net/corona2




    Liebe Freunde,


    wir finden es ist an der Zeit wirklich mal DANKE zu sagen! Ihr habt bei diesem tollen und vermutlich einzigartigen Projekt BRÜDER4BROTHERS wirklich einen unfassbaren Support geleistet und wir freuen uns sehr, dass die Resonanzen bei diesem, doch sehr untypischen Sound aus der FW Richtung, durchweg sehr positiv sind. Das ist nicht selbstverständlich und freut uns daher umso mehr !


    Was hatten wir bei dieser VÖ für tolle Pläne, zusammen mit den OCC Jungs wollten wir durch die Lande ziehen, hier genauso wie in der USA wollten wir touren, wollten Festivals besuchen, einige Autogrammstunden waren geplant und und und… Doch die Anfeindungen (dieses Mal „nur“ aus der mikrobiologischen Welt 😊 ) Namens COVID-19 trafen leider uns, sowie die Orange County Choppers, sowie natürlich auch Euch, genauso unverhofft wie alle Anderen auf diesem Planeten! Nun ja, alles wird gut und weiter geht’s! Feiert diese Scheibe und lasst gerne auch mal ein paar Rezessionen!


    Für all diejenigen, die dieses Prachtstück hier noch nicht in der Vitrine stehen haben, wollten wir mit einem kleinen Unboxing Video die Entscheidung zum Gang des „Dealers Eurer Wahl“ etwas leichter machen: KLICK


    Alle Infos + Verkaufslinks hier:

    http://www.brueder4brothers.com


    Bis Bald

    Eure Band



    Freunde,


    es geht weiter mit einer Herzenssache, dem grenzübergreifenden Projekt mit dem klangvollen Namen „Brüder4Brothers“ ! Ihr habt uns die letzten Wochen gezeigt, dass Ihr unfassbar Bock auf diese Geschichte habt und auch im fernen Amerika kommen immer größere Resonanzen über den Ozean geschwappt. Es ist daher an der Zeit, die zweite Single zu verkünden. BURN FIRE BURN FOR ME steht für die Kraft, aufzustehen und weiter zu machen !


    „You gotta stand up man“ ist die klare Message ! Wenn man eine Sache liebt, dann gibt man ALLES dafür! Für uns alle war klar, dass dieser Song UNBEDIGT ein Video bekommen sollte. Doch, wie macht man soetwas am besten, wenn gerade der gesamte Planet zu nie dagewesene Einschränkungen verurteilt wurde ? Viele Ideen wurden in einem digitalen Meeting zwischen den Orange County Choppers Jungs und Frei.Wild durchgegangen. Ergebnis war: Genau, man sucht sich ein Team internationaler Künstler und versucht die Emotionen des Songs möglichst detailgetreu auf die Leinwand zu bringen: Voila, BURN FIRE BURN FOR ME „animated” ist geboren !


    Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem Video und natürlich mit dem Song:


    KLICK


    Hier bekommt Ihr alle Infos und Kauflinks zum Album:


    http://www.brueder4brothers.com


    Eure Band Frei.Wild




    Liebe Frauen und Männer, liebe Mädels und Jungs.

    Nachdem wir gestern unseren nächsten neuen Track, namentlich „Wir gehen dir ewig auf die Eier" genannt, raus gedonnert haben, machen wir es jetzt ein für allemal offiziell:


    Das „Frei.Wild- Corona Quarantäne Tape“ kommt am 10.04.20.


    Wir zeigen dem Corona- Scheißding den Mittelfinger, bäumen uns auf gegen die Gelähmtheit der Quarantänebestimmungen und haben für euch DAS Gegengift gegen Langeweile und Einsamkeit gebraut. Ein heilbringendes Gemisch aus 11 brandneuen Tracks.


    Anbei die Liste der Lieder:


    1. Corona Weltuntergang

    2. Alles, alles was mir fehlt

    3. Wir gehen dir ewig auf die Eier

    4. Nur das Leben in Freiheit

    5. Hier rein, da raus Freigeist

    6. Renne, brenne Himmelstürmer

    7. Ich weiß wer ich war

    8. Wo geht es hin, wo bleiben wir stehen

    9. Engel über dem Himmel

    10.Spirit of 96

    11. Corona Weltuntergang V2

    Zu den wichtigsten Fragen:


    Kann ich das Album auf iTunes usw vorbestellen und kaufen?

    Ja, siehe unten, es sollte schon ab sofort möglich sein.


    Kommt das Album auf Apple Music, Spotify usw.?

    Ja, siehe unten, wir haben jetzt alles so angelegt, dass das Album auch dort erscheint.


    Wird es das Album auch als Cd/ LP geben?

    Wir probieren grad alles Menschenmögliche. Derzeit scheint es aber unmöglich irgendwas aus dem Presswerk zu bekommen. Sobald wir hier Genaueres wissen, geben wir Bescheid. Auf Grund der derzeitigen Lage wird es aber wohl nur eine sehr limitierte Auflage werden, die wir NUR über den eigenen Shop verkaufen werden. Mehr können wir derzeit nicht sagen.

    Wo kann ich das Album vorbestellen?

    Hier: KLICK

    Hier findet Ihr auch nochmal die bisher veröffentlichten Singles (inkl. „Wir gehen dir ewig auf die Eier") gelistet:

    KLICK


    Single "Wir gehen dir ewig auf die Eier":



    Streaming:

    Spoitify: KLICK
    Deezer: KLICK
    AppleMusic: KLICK
    Amazon Music: KLICK


    Bandbestätigungen Baltic Open Air 2019


    Das rätseln hat ein Ende. Denn jetzt steht fest welche Bands sich final auf der Running Order vom Baltic Open Air 2019 befinden. Lange war dies ein „Geheimnis“, doch jetzt - kurz vor Weihnachten - können die musikalischen Überraschungspakete geöffnet werden. Und die haben es in sich, denn jeder dieser Musik-Acts ist der absolute Hammer. Versprochen: Es wird laut, hart und rockig. Genauso wie man es von dem größten Open Air Event der Region erwartet. Rocken wie die Wikinger und feiern wie die Nordmänner lautet auch im nächsten Jahr die Devise. Der Vorverkauf für den härtesten Rock-Event in Schleswig läuft bereits auf Hochtouren. Kein Wunder, denn ein musikalisches Highlights nach dem anderen wechseln sich auf der Bühne ab.


    Auf drei Bühnen wird vom 22. bis 24. August ein Feuerwerk der höchsten Rock- und Metal-Liga mit den besten Livebands gezündet. Allen voran hängt 2019 wieder ein riesengroßes Geweih über dem BOA. Nach einem Jahr Abstinenz ist die Südtiroler Band Frei.Wild wieder beim BOA vertreten. 2017 hatten die Jungs ein wahres Feuerwerk auf der Bühne abgebrannt. Jetzt kommen sie ganz exklusiv, denn das Baltic Open Air ist ihr einziger Festivalauftritt in Norddeutschland. Das Motto ist wie gehabt Deutschrock par excellence, laut und heavy. Mit von der Partie sind Hardrock- und Heavy Metal-Bands vom Feinsten, wie etwa die Südtiroler Band „Unantastbar“, die dann ihr aktuelles Album „Leben-Lieben-Leiden“ im Gepäck hat sowie die Vollblutmusiker von „Accept“, die seit fast 47 Jahren neben den Scorpions zu den international erfolgreichsten deutschen Rock-Bands gehören. Am Freitag rocken zudem „Schandmaul“ sowie die Gruppe „Primal Fear“, die Viking Metalband „Ensiferum“, „Stinger“ und „Die Apokalyptischen Reiter“ die Bühne. Am darauffolgenden Sonnabend können sich die BOA-Besucher auf die als „Beste deutsche Rockband 2018“ ausgezeichnete Musikgruppe „Kissin Dynamite“ freuen sowie auf die Bouzouki Rock Band „Tri State Corner“, die schwedische Rockgruppe „Backyard Babies“, die knallharten Jungs von „Stainless Steel“

    (Die derzeit beste „Böhse Onkelz“ Coverband), auf First-Class Deutschrock von „Schlussakkord“, auf einem einmaligen Mix aus Symphonic Metal und einer Stimme wie Tarja Turunen mit der Band „Canterra“, auf „Axxis“ mit harten Rock und Gänsehautfeeling sowie auf Spektakel, Stars & Stripes, lange Mähnen, sexy Cheerleader und die größten Rock Hits aller Zeiten mit der unvergleichbaren Gruppe „John Diva & The Rockets Of Love“ und natürlich noch viele weitere Bands mehr…


    So viel Hardrock, Heavy Metal und Musik-Specials gibt es übrigens noch bis zum 26. Dezember 2018 als X-MAS-Edition zum Knallerpreis von 69,90 Euro. Jedenfalls solange der „Vorrat“ reicht. Wer da zu lange überlegt, geht mit Sicherheit leer aus. Denn Inhalt und Preis sind mehr als attraktiv. Die X-MAS-Edition enthält ein BOA-Kult-T-Shirt, eine Eintrittskarte für beide Festivaltage zum einmaligen Hohoho-Weihnachtspreis sowie aktuelle Hochglanzaufkleber BOA 2018. Das schwarze Baumwollshirt ist ebenso heiß wie das Festival selbst und ein Muss für alle Fans.


    Beim Kauf der Edition nicht das Kennwort „X-Mas-BOA“ vergessen. Alle Infos und Karten im Vorverkauf gibt es unter www.baltic-open-air.de