Spendenaktion für Daniel & Julia die durch Brandanschläge ihre Autos verloren haben

  • Es gibt Dinge, die erschrecken einen. Und es gibt Dinge, die machen einen zunächst sprachlos. Sprachlos deswegen, weil ihre Intensität und Brutalität über das Maß hinaus gehen, dass man vielleicht noch ertragen könnte. Und in diesem Fall, war es so.


    Montag- auf Dienstagnacht (16.11.20 auf 17.11.20), Ort: Halle.

    Am Montagabend hat mal wieder eine Demo stattgefunden. Rechte sowie Linke Gruppen werden von der Polizei mutmaßlich auseinandergetrieben. Dann brennt ein Auto.

    Im Hinterhof. Ein unscheinbarer VW Polo. Für manche Personen jedoch wohl nicht ganz so unscheinbar. Denn Aufkleber zieren dieses Auto. Ein F.W.S.C und „Böhse Onkelz“ Aufkleber zeugen von der Musik Leidenschaft der Besitzerin. Es war Julias Auto. Die Polizei ermittelt und geht inzwischen von einem linksradikalen Gewaltakt aus. So weit, so schlecht.


    Samstag- auf Sonntagnacht (21.11.20 auf 22.11.20), gleicher Ort.

    Es ist spät in der Nacht. Auf einmal ist der ganze Hinterhof wieder hell erleuchtet.

    Erneut brennt ein Auto. Diesmal hat es das Auto von Julias Lebensgefährten Daniel getroffen. Auch er hat sein Auto verziert. Mit Aufklebern diverser Deutschrock Bands wie von „Frei.Wild“, „Grenzen|Los“ oder auch dem F.W.S.C. Die Polizei ermittelt erneut. Sie geht diesmal davon aus, dass auch sein Auto in der ersten Nacht hätte brennen sollen und es die gleichen Täter waren. Beim ersten Mal wurden Sie gestört. Diesmal leider nicht.


    Das Fazit: Ein Sachschaden in fünfstelliger Höhe. Aufräumkosten, die von den Besitzern getragen werden müssen. Eine Versicherung, die sich weigert, den Schaden des einen Teilkasko versicherten KFZ zu bezahlen. Der andere war gegen Brand nicht versichert. Plötzlich kein Auto mehr um zur Arbeit, zum Einkaufen und zum Arzt zu kommen.


    Und das alles, wegen ein paar Aufklebern?!


    Daniel und Julia gehören keiner politischen Richtung an. Sie führen ein ganz bescheidenes, normales Leben. Mit einer Leidenschaft: Deutschrock.


    Es ist traurig, dass es in unserem Land inzwischen soweit gekommen ist.

    Kaputte Heckscheiben und zerkratze Autos. Ja, das hatten wir leider schon öfter erleben müssen. Aber zwei Autos inmitten einer Siedlung in Brand zu stecken ist eine andere Dimension an Gewalt und Sendungsbewusstsein: Hörst du in unseren Augen die falsche Musik, zerstören wir dein Eigentum! Und damit vielleicht auch so manche Existenz.


    Lange Rede, kurzer Sinn: Wir möchten den beiden Helfen!

    Hier könnt ihr spenden, einfach und bequem per PayPal: https://paypal.me/pools/c/8uzSHRNxQc


    Falls ihr noch den guten, alten Überweisungsträger oder das Online Banking nutzt, hier die Kontodaten:

    Kontoinhaberin: Julia Hagemeister

    Institut: Saalesparkasse

    IBAN: DE56 8005 3762 1902 3793 29

    BIC: NOLADE21HAL

    Verwendungszweck: Spende für KFZ Brandanschlaege


    Vielen, herzlichen Dank für eure Unterstützung!

    Lasst uns in dieser Szene zusammenstehen und etwas Gutes bewirken.

  • Nessi1976

    Hat das Thema freigeschaltet