Beiträge von FW_Jens

    Ich habe noch nie eine Box einer anderen Band gekauft, weil mir bei den anderen die normalen CD's oder eher sogar die mp3's online reichen. Für mich hat es einen emotionalen Wert. Ich höre auch andere Bands gern, aber da brauche ich das nicht. Ja ich hab überlegt ob es die Box sein muss. Aber für mich fühlt es sich richtig an und gut. Ich finde auch nicht alles toll was andere Bands machen und wie sie sich darstellen und zwischendurch aber jahrelang verschwunden waren oder was auch immer. Aber muss ich das immer alles äußern und das alles kritisieren!? Schreibt doch mal mit Marketing Vorschläge was ihr beim nächsten Mal besser machen würdet und dass euch die Strategie mit "ausverkauft" und so nervt, weil es unglaubwürdig ist. Hier wird es niemand lesen und man pusht sich nur selbst ins Negative. Bringt es einem was, außer negative Gefühle!? Meiner Meinung nach nicht. Meinung äußern, klar. Aber konstruktiv. Dir ist es zu teuer? Verstehe ich. Ist doch auch ok. Musst du nicht kaufen. Und dass man vllt enttäuscht ist, dass der Inhalt nicht gefällt, verstehe ich auch. Aber es scheint auch genug Leute zu geben denen es gefällt und die es kaufen. Man wird nie den Geschmack aller treffen. Das geht auch nicht. Aber dieses rummotzen was hier teilweise stattfindet ohne vernünftigen Gegenvorschlag geht mir schon länger auf die Nerven, da ich den Sinn dahinter nicht verstehe. Ändern wird sich dadurch nichts. Schreibt dem Marketing sachlich und schreibt was ihr euch wünscht oder vorstellt. Nach 20 Jahren kann auch mal die Luft raus sein. Sie werden das sicher nicht machen um andere zu ärgern oder weil sie nicht wollen, dass es jemand kauft 😅 ob die Sturmmaske jetzt sein muss sei dahin gestellt. Irgendwer wird sich was bei gedacht haben - oder auch nicht 🤷🏻‍♀️😅 aber jeder trifft seine Entscheidung ob es für ihn selbst den Wert hat oder nicht. Finde halt dieses nieder machen ist eine furchtbare Angewohnheit der Gesellschaft. Wenn ich alles äußere was ich scheiße finde werd ich vermutlich heute nicht mehr fertig. Aber was bringt es mir? Einen Strudel negativer Energie. Ändert sich was? Nö. Ich find wie gesagt auch nicht alles geil. Aber oft hat man eine Wahl 👍🏼

    Der Punkt "man muss es ja nicht kaufen" ist ja auch so ein "Totschlagargument" ohne wirklichen Inhalt.

    Die Kritik gibts schon seit Jahren und es ändert sich einfach nichts. In erster Linie ist man Fan der Musik und viele möchten einfach einen physischen Datenträger in der Hand halten und nicht digital kaufen. Wie schön wäre es, wenn es einfach eine vollständige CD geben würde, alle wären glücklich. Was sie dann an Gimmicks dabei packen oder wie viele Boxen sie daraus machen wäre dann wirklich egal und man müsste es wirklich nicht kaufen weil es lediglich Zusatz ist und mit der Musik nix zu tun hat.

    Ich selbst habe früher auch alles von Frei.Wild gekauft, heute aber nur noch CDs wenn sie vollständig sind.


    Wieso sie es nicht so machen? Weil sie genau wissen das sie ohne Bonus-Tracks weniger Boxen verkaufen würden. Letztendlich auch legitim, aber den Laden bitte nicht hinstellen als Samariter die ja nur Musik machen wollen. Damit wollen sie natürlich auch den maximalen wirtschaftlichen Erfolg.

    Bei dem Interview darf man nicht vergessen das es wohl schon Mitte Januar gegeben wurde. Ich denke da werden sie sich vermutlich alles offen gelassen haben da ja mitte Januar noch keiner sagen konnte wie die Comeback-Geschichte wohl ankommt. Ganz langsam werden die Aussagen ja auch offensiver.


    Wieso soll es da keine Möglichkeit geben das zu filtern? Man war doch beim BOSC ebenfalls mit einer Mailadresse registriert und auf die habe ich auch die Mail bekommen mit dem Code für 0 Uhr. In der Mail wird man ja auch als BOSC'ler angesprochen und es ist ein leichtes diese Codes ab 0 Uhr scharf zu schalten und alle anderen erst ab 12 Uhr.


    3. Aber ein Rücktritt vom Rücktritt wäre auch für viele Fans eine Art Verrat,da gilt für Sie Für Immer für Ewig.


    Was für ein Verrat? Vor 9 Jahren ging es scheinbar einfach nicht mehr. Insbesondere Kevins zustand war doch ein Hauptgrund für den Rücktritt. Kevin ist nun aber wieder Fit. Die Differenzen von Gonzo und Stephan scheinen sich auch erledigt zu haben. Wieso also an alten Entscheidungen festhalten wenn die Gründe nicht mehr existieren?


    Un was wenn Se wirklich Wiederkommen ?
    Da haben Sie das Erreicht was Sie nie sein wollten.


    und das wäre?


    Wo hast denn das gelesen?! Normalerweise müssten doch alle verkauften Einheiten dazu zählen oder irre ich?


    Weiß ich gerade nicht, ist auch schon ewig her. Wenn man so drüber nachdenkt aber auch durchaus schlüssig. Stell dir vor eine Band kann selbst melden wie viel sie verkauft hat ;) Da würde doch jede Band die zahlen faken um auf Platz 1 zu kommen.

    Aber genau dazu muss ich die Nutzer bringen! Warum hab ich dann nen eigenen Shop, wenn ich alles über Amazon vertreibe? Besondere Aktionen, die ONLY im FW Shop sind! Das ganze dann zu jedem Release machen und dann läuft der Laden.


    wenn ich mich richtig entsinne kommen die Verkäufe aus dem FW-Shop nicht mit in die Berechnung der Chart-Platzierung. Von daher gibt's da durchaus Interesse das gerade die Verkäufe zum Release-Tag eher extern getätigt werden.

    Und ich versteh nicht worin das Problem liegt.. Ich kauf mir so eine Box doch nicht weil limitiert drauf steht. Außerdem bedeutet Limitierung nicht unbedingt 1000 Stück, 5000 Stück, whatever nur weil das in der Vergangenheit bei FW so war. Die Band ist größer geworden also warum nicht doppelt so viele Boxen produzieren lassen, von mir aus auch 10 mal so viele, selbst das ist dann noch limitiert solange nicht nachproduziert wird. Zudem schau dich um auf dem Musikmarkt, heutzutage macht das bald jede Band so und das hat dann auch wohl seine Gründe.


    Das ist eigentlich das traurige das Du bzw. es einige immer noch nicht kapieren wo hier das Problem liegt. Das Problem liegt nicht in der Anzahl der Boxen sondern das mMn irreführend damit geworben wurde das es "streng limitiert" sei. Sicherlich kann man argumentieren das "streng limitiert" auch 1 Mio. Exemplare sein können ihr wisst aber genau das man ganz andere zahlen damit assoziiert weshalb letztendlich auch mit dem Slogen "streng limitiert" geworben wurde.

    Die Frage ist, wie lange soll man denn mit der Veröffentlichung von Terminen warten, mit denen bereits alles mit den Hallenbetreibern in trockenen Tüchern ist? In Berlin kam halt wieder irgend so einer der uns net mag und hat dem ein Strich durch die Rechnung gemacht. Besser jetzt, als 2 Wochen vorher, mal ehrlich gesagt. Denke, das Statement von unserem Tourmanagement hat jeder gelesen. Ich bin froh, dass ich den Job nicht machen muss :rolleyes: .

    Aber Nessi, ist "alles in trockenen Tüchern" und "Strich durch die Rechnung" nicht ein Widerspruch?

    Er hat doch geschrieben, dass alle Parteien einverstanden waren, sprich Verträge waren durch. Glaubst du wirklich das nach so vielen Konzerten Locations nur mündlich gebucht werden? Die Location war unter Dach und Fach, oder warum glaubst du haben ALLE Offiziellen gesagt, dass es mit Berlin keine Probleme gab, als sich der Nachtwächter meldete, der übrigens KEINEN Einfluss auf Veranstaltungen im Park hat? Ich glaube wir alle wissen wie schnell Verträge für ungültig erklärt werden können, wenn irgendwann rauskommt, dass man jemanden doch nicht in der Halle oder auf dem Festival haben will. Also lass es bitte nicht so aussehen, als ob die Band, bzw das Tourmanagement zu blöd wäre ne Tour zu planen.

    Tut mir leid aber wonach sieht es denn sonst aus wenn man sich mittlerweile das Chaos anschaut was jedes mal ist? Es wird doch keine Tour mehr so durchgezogen wie es am Anfang geplant ist. Nen mir eine Band bei der es vergleichbar ist. Daher ist die Frage doch erlaubt wie es sein kann das die Gegenseite immer wieder aus den Verträgen rauskommt? Bei dem Festival (komm gerade nicht mehr auf den Namen) wurde ja gesagt das eigentlich alles vertraglich fix ist, sich beide Seiten aber darauf geeinigt haben das es besser ist wenn sie nicht auftreten. Ok, das ist mal eine Aussage und die kann man auch nachvollziehen da sie den Betreiber nicht schädigen wollten. Wird dies bei den Hallenbuchungen auch gemacht? Gibt's ein Datum X bis zu dem der Hallenbetreiber vom Vertrag zurück treten kann? Wenn ja wäre es doch echt nicht zuviel verlangt dies den Fans mitzuteilen damit man Urlaubsplanungen und Hotelbuchungen bis dahin aufschieben kann oder wartet sogar generell mit dem Karten-Verkauf bis wirklich alles fix ist? Meiner Meinung nach wird hier zu locker mit der Sache umgegangen da die Hallen mittlerweile ja eh immer voll sind. Stornierte Tickets gehen halt dann an den nächsten und ob Hotelbuchungen verfallen ist ja nicht ihr Problem.
    Ich sag damit nicht das sie so denken, es scheint aber so.........


    Das gleiche sehe ich Jahr für Jahr bei Bayern München. Da muss man die Tickets für die Folgesaison schon teilweise im April bestellen. Da hast Du dann z.B. die Möglichkeit Tickets gegen den 1. Aufsteiger aus der zweiten Liga zu bestellen oder nun zur CL-Gruppenphase. Die Tickets waren ausverkauft bevor überhaupt die Auslosung passiert ist. Da weißt Du nicht mal gegen wen gespielt wird geschweige denn wann da nicht mal der Spielplan draußen ist. Aber man kann es sich ja erlauben da die Arena seit Eröffnung immer ausverkauft ist. Hier weiß man aber auf was für ein Risiko man sich einlässt.

    Und wo ist nun die Aussage im Statement? Wieso findet es denn nun dort nicht statt? Hat man mit dem Verkauf der Tickets schon begonnen ohne alle Verträge unterschrieben zu haben? Ich finde es unverständlich wie man (wiederholt!) Tickets für ein Konzert verkaufen kann ohne die Location unter dach und fach zu haben. Gerade wenn man weiß das man nicht "everybodys darling" ist würde ich doch erst mit dem Verkauf starten wenn alles geklärt ist.
    Wie will man den selbst zukünftig sein Konzert-Besuch planen? Hotels und Urlaub am besten erst 2-3 Tage vorher?


    Es war ausreichend Zeit das Ticket "umzutauschen" .
    Und es wurde in diverse Newslettern und per Facebook und co darauf hingewiesen. Ich finde als "Fan" einer Band sollte man schon regelmäßig die Internetseiten und co dieser Band besuchen... Aber es ist ja nix verschenkt.
    Du kannst diese Karte noch für eine der Unplugged Club Shows einlösen.

    Na ja, ich sag mal so, wenn ich mich nicht bei uns drum kümmern würde könnte ich mir vorstellen das der ein oder andere hier bei mir auch auf der Strecke geblieben wäre. Es war halt auf dem Ticket nicht ersichtlich das man es umtauschen soll. Lediglich das man ich um Ort und Zeit informieren soll. Kann mir schon vorstellen das die nächsten Tage/Wochen vermehrt sich hier Leute melden werden die das jetzt erst mitbekommen und es würde mich nicht wundern wenn auch in Frankfurt der ein oder andere mit dem Freeticket vor der Halle stehen wird und aus allen Wolken fällt wenn er nicht rein gelassen wird damit.