Beiträge von der Terpentin

    "Wir werden den Onkelz neues Leben eintauchen..."


    Heißt für mich neue Tour 2015 und neues Album.


    DAS WÄR SO GEILL!!!!! Am besten Zeitgleich mit Frei.Wild auf Tour.. Würde mal gern sehen wer da die Nase von hat!!!


    Ja das wär super! Dann würde es vlt ein paar "Pseudofans", die FW nur als Ersatz und nicht als eigenständige Band gesehen haben, weniger in der Halle geben ;) (bevor es falsch verstanden wird: Ich meine nicht die jenigen, die sich entscheiden müssten, weil sie beide Bands als eigenständiges Werk sehen)


    seid 2005 sind die onkelz für mich geschichte alles andere ist jetzt nur noch komerz sorry
    bin bitter bös entäuscht was ist mit der lausitzgeschichte alles bla bla? freue mich für alle die dort hingehen aber wie gesagt seid 2005 sind sie für mich geschichte die alten lieder höre ich noch aber alles andere ist doch nur geldmacherei :dagegen:


    Kann ich dir nur Zustimmen. Weidner hat schon gezeigt, dass er doch sehr gerne dem Ruf des Geldes folgt und ich denke die anderen sagen da auch nicht nein. Warum sonst sollte man die Fans auch sonst dermaßen belügen (nicht nur 2005 sondern die ganzen Jahre bis jetzt in Interviews und Ansagen)?


    Die Onkelz sind 2005 gestorben. Keiner ist mehr der gleiche. Besonders negativ in der Veränderung fällt Mr. arrogant Weidner auf, während Kevin es geschafft hat seine Probleme in den Griff zu bekommen, was Respekt verdient!


    Sollten die "neuen Onkelz" ein Album raushauen werd ich mir es auch ziehen und anhören.
    Sollten sie eine Tour machen, werd ich mir auch videos davon anschauen und über die Proteste der linken und Grünen lachen.
    Aber ich werde niemals dieses "neu/alte Konstrukt" als Böhse Onkelz ansehen! :daumenrunter:

    Ich hatte gleich nachdem die Spekulationen begonnen haben diese Worte in den Ohren.. http://www.youtube.com/watch?v=aXBp0lPqC78 Ab 5:10 Minute.


    Irgendwie ist es eine Freude - Eine Freude mit einem großen, bitteren Beigeschmack..


    Passend dazu das hier Weidner Ansage zu Regen


    Das ist nicht so lange her und macht den Beigeschmack doch etwas bitterer. Weidner überrascht doch immer wieder mit Unglaubwürdigkeit...

    Hab gestern mim Veranstalter vom Gonzo gesprochen, kenne ihn sehr gut, wohnt praktisch bei mir um die eck, zumindest hätte er es dementiert wenn er nicht rausgeflogen wäre....


    [url]http://www.bilder-upload.eu/thumb/5f7f5f-1390561291.png[/URL]


    und mal sehn was ich von meinem kumpel noch so raus bekomme....is näher verwandt mim gonzo
    [url]http://www.bilder-upload.eu/thumb/0ae292-1390561775.png[/URL]


    Sorry aber in meinen Augen beweist das nicht das geringste. Außer das ein weiterer Mitwisser nichts sagen will/darf. Das ist leider nichts neues.

    Erstmal denke ich nicht, dass es geplant ist, dass Hockenheim auf das gleiche We wie das AF fällt. FW hat erst vor kurzen ihren Auftritt dort bekannt gegeben und eine Planung für ein Konzert am Hockenheimring niemals so spontan stattfinden kann. Ergo denke ich, dass es ein doofer Zufall ist.


    Das Gonzo bei R&K raus ist kann nicht sein, da seine Seite immer noch genau dieses Label als "powered by" angibt. Im Falle des Rauswurfs wäre das wohl kaum der Fall und sogar strafbar, wenn das einfach so da stehen würde.


    Ich sehe auch keinen Grund, warum Phillip und Gonzo keine Kumpels mehr sein sollten. Außerdem hätten wir das schon erfahren, wenn es so wäre, da wir ja alle den Mitteilungsdrang unseres Phillips kennen (Meist in Formen von kunstvollen Texten zu einem Video :evil: )


    Ich denke, dass es das Konzert sein wird, aber ich denke nicht, dass das ganze drum herum und die Planung auch nur annährend gegen FW gerichtet ist. Man kann es sogar von der Seite betrachten, dass sie extra bis zu Pause, welche ja Anfang 2013 angekündigt wurde, gewartet haben, um der Band nicht "im Weg zu stehen".


    Ich für meinen Teil freue mich schon auf das Geheule bei FB, wenn die Ticketserver zusammenbrechen und wieder alle Karten bei Ebay landen :lol:
    Ich werde das zurückgelehnt betrachten und lächeln :D


    Sorry aber meine Meinung und die sprech ich aus. Wenn sie einigen nicht passt, bzw. einige es anders sehen, dann bleibt es trotzdem meine Meinung ;)


    Bei FB steht das als Antwort auf die entsprechende Frage in diesem Post der Band:
    Link

    Bei FB wurde von offizieller Seite gesagt, dass es sich um einen Fehler seitens Amazon handelt, welcher "hoffentlich in den nächsten Tagen behoben wird". Der Grund warum die DVD bei Musik gelistet ist, ist diese Einstufung als "Audio-DVD". Der Rest läuft automatisch über Datenbanken.


    Ehrlich gesagt finde ich die Diskussion über dieses Wort "Audio-DVD" etwas schwachsinnig. Es sollte doch wohl jedem klar sein, dass es keine anderen Möglichkeiten als eine Live-DVD gibt, vor allem da diese auch als solche angekündigt ist.


    Der Fehler ist bei Amazon übrigens schon häufiger vorgekommen.

    und seit dem der harder im boot mitrudert geht es meiner meinung nach berg ab mit der band... also musikalisch. kommerziell gehts steil nach oben. is auch nicht wild aber in dem ausmaß... naja.


    und von ex fwsc´lern hört man auch, das man im hause fw einen sehr guten draht zur presse haben soll.



    Naja wenn man sich aber mal die Pressemeldungen anschaut dann stellt man fest, dass die wenig mit den Meldungen von der zeit vor FdF zu tun haben. In dne letzten Monaten gab es lediglich Politiker die sich beschwerten und Kuban der einen Text vom ersten Album analysiert hat. Ach so dann noch die Sache mit den "geklauten" Rifts von Störkraft(?). Da gab es eigentlich keine Artikel die wie damals versucht haben die Band in den rechte Ecke zu schieben. Demnach kann ich deine Aussage diesbezüglich nicht wirklich bestätigen. Auf den ganzen Antifa-Seiten gibt es allerdings immer mal wieder seltsame Artikel, welche aber nicht wirklich von der allgemeinheit gelesen werden

    Das Konzert war der Hammer! Nur teils gab es ein paar Organisationsfehler. So war z.B. am ende nur noch 1 Getränkestand pro Seite auf, weil alle anderen keine Kassen mehr hatten. Dementsprechend waren die Schlangen auch extrem lang. Dann die Sache mit den Zeiten auf der Karte vs. wirkliche Zeiten und das Verhalten einiger "Fans". Ich denke sowas wie "Berühr mich nochmal und ich schlag dich tod" hat bei uns nichts verloren, vor allem da Körperkontakt nun mal selten zu vermeiden ist...


    Aber trotzdem atemberaubende Show mit einem hammer Finale! Freu mich jetzt schon auf den 28.12 der das wahrscheinlich noch überbietet :D

    Es sind 4 Becher :P aber im Vergleich zu den Ebayverkäufern, wo ich mein Set her habe ist es günstig. ^^
    Ich denke aber das es wirklich nur darum geht die letzten Bestände los zu werden. Weil es steht ja explizit Restbestand da und wenn man überlegt das jedes Album ein neues Becherset hervor bringt.... Irgendwann ist das Lager voll :P

    Einerseits finde ich es extrem doof das die becher nun auch im Shop erhältlich sind. Das liegt wohl daran, dass ich mir 2 Sets bei Ebay zusammengekauft habe und für das Gegengift-Set 35€ hingelegt habe.
    Andererseits kann ich es verstehen, wenn die letzten Becher endlich an den Mann gebracht werden sollen. Außerdem sind sie ein schönes Weihnachtsgeschenk für meinen Kumpel :daumenhoch:

    Ich verstehe worauf du hinaus willst, aber ich denke man muss das unterscheiden zwischen Mitläufern, zu welchen ich die Leute deiner beschreibung zähle, und angesehenen wirklichen Mitgliedern (oh man klingt das sch****) . Nach Kubans Aussagen, und ich beziehe mich nur auf seine Statements bei Talkshows und in Zeitungen, war er in der oberen angesehenen Gruppe. Und ich glaube um da hinzukommen braucht man mehr als ein Landser-Shirt und Textsicherheit.

    Interessante Gesichtspunkte. Ich glaube die Fragen klärt er in seinem Film bzw. Buch, aber bin mir nicht sicher, da ich mir weder das eine noch das andere angeschaut habe.


    In einem Interview sagte er mal, dass er nie einen Hitlergruß gemacht hat, weil er zu beleibt in der Szene war um sich mit solchen Gesten "beweisen" zu müssen. Da frage ich mich doch auch, wie er sich in der Szene beliebt gemacht hat, ohne jemals eine verfassungswiedrige Aktion begannen zu haben.


    Ehrlich gesagt glaub ich auch nicht zu 100% daran, dass alles so abgelaufen ist wie er sagt. (Mit falscher Identität jahrelang als Schlägernazi auf den Konzerten, ganz viel aufgenommen und gefilmt, dann ausgetreten und mit neuer falscher Identität das Material vorgelegt) Denn wie du sagst, sind die zu gut organisiert um so dumm zu sein, so einen Spitzel nicht zu bemerken. Ich weiß das ich mich jetzt wahrscheinlich mit einer solchen Aussage weit aus dem Fenster lehne, aber ich hab schon von einigen Fällen gehört, wo Blood and Honor bzw. deren Anhänger "Falschspieler" ziemlich schnell "Erledigt" haben.


    Anders rum muss man sich dann aber fragen, warum er sowas dämliches machen sollte. Es bringt keinem was. Weder ihm, noch seinen, in diesem Fall, rechten Kumpels. Vor allem wären gerade die sicher nicht erfreut.

    1. Auch ich denke das man dringend etwas bei den Tickets regeln sollte. Klar ist eine Personalisierung mit höheren Kosten und einer vermeintlich höheren Einlasszeit verbunden, aber ich denke das viele Fans den Aufpreis gerne zahlen, oder zumindest verstehen, warum dieser höher ist. Mir ist zwar bewusst, dass viele Leute jetzt schon meckern, wenn der Kartenpreis 10 cent höher ist als beim Konzert davor, aber ich glaube das viele von denen trotzdem eine kaufen. Die höhere Einlasszeit als Gegenargument wurde ja schon entkräftet. Außerdem ist der Einlass ja früh genug.


    2. Aktionen wie die "Amazon 5-Sterne" - Aktion finde ich alles andere als gut. Als Außenstehender würde das für mich wirken wie "Guck mal, die müssen die Fans mit einem Song bestehen, damit die ein paar gute Bewertungen bekommen". Außerdem wirken dadurch viele kommentare alles andere als gescheit, was in meinen Augen auch ein schlechtes Bild auf Band und Fans werfen kann.


    3. Ich bin auch der Meinung, dass Ankündigungen zu aller erst im Offiziellen Forum veröffentlicht werden sollten. Ich weiß zwar, dass eine große Menge Fans bei Facebook angemeldet sind und dort auch alles verfolgen, aber ich denke es passt nicht, dass Ankündigungen bei Facebook stehen, aber hier im Forum davon nichts zu lesen ist, bis diese von dort hierher kopiert wird. (Das mit dem kopieren kommt mir jedenfalls so vor) Ich denke das keiner bei bevorzugter Veröffentlichung auf der Offiziellen Bandseite meckern kann bzw. darf, da diese auch jederzeit von jedem zugänglich ist.


    Das waren vorerst alle punkte dir mir schon länger auf dem Herzen liegen.

    Und wo ist nun die Aussage im Statement? Wieso findet es denn nun dort nicht statt? Hat man mit dem Verkauf der Tickets schon begonnen ohne alle Verträge unterschrieben zu haben? Ich finde es unverständlich wie man (wiederholt!) Tickets für ein Konzert verkaufen kann ohne die Location unter dach und fach zu haben. Gerade wenn man weiß das man nicht "everybodys darling" ist würde ich doch erst mit dem Verkauf starten wenn alles geklärt ist.
    Wie will man den selbst zukünftig sein Konzert-Besuch planen? Hotels und Urlaub am besten erst 2-3 Tage vorher?


    Er hat doch geschrieben, dass alle Parteien einverstanden waren, sprich Verträge waren durch. Glaubst du wirklich das nach so vielen Konzerten Locations nur mündlich gebucht werden? Die Location war unter Dach und Fach, oder warum glaubst du haben ALLE Offiziellen gesagt, dass es mit Berlin keine Probleme gab, als sich der Nachtwächter meldete, der übrigens KEINEN Einfluss auf Veranstaltungen im Park hat? Ich glaube wir alle wissen wie schnell Verträge für ungültig erklärt werden können, wenn irgendwann rauskommt, dass man jemanden doch nicht in der Halle oder auf dem Festival haben will. Also lass es bitte nicht so aussehen, als ob die Band, bzw das Tourmanagement zu blöd wäre ne Tour zu planen.


    Die Scheiße mit Frankfurt hängt einfach zu sehr, StressStressStress, Sichert euch euer Ticket, das wird das Megaevent, Serverausfall, Karten online während alle unterwegs sind, Karten weg, schnell auf ebay für 300€ 2 Tickets sichern, DANN Zusatztag Frankfurt, oleole, dann macht man noch ne "kleine Clubtour", die alle garnicht so klein sind, wobei ein Ort fast um die ecke ist, aber hab ja teure Karten fur FF, was ja so besonders wird, aber mittlerweile garnicht mehr so besonders wirkt, weil man ja alles mit Gewalt kaputtmachen will, ... the neverending story


    Was meinst du bitte mit Gewalt kaputt machen?



    Es geht darum, dass das nicht das richtige Thema dafür ist. In dem entsprechenden Thread kannst du dich auskotzen. Mehr hat KingLeon nicht gesagt. Außerdem solltest du mal deinen Post lesen und dann mal darüber nachdenken wo da der Ton etwas schief wird.


    Ansonsten kann ich deine Kritik sehr gut nachvollziehen und teilweise zustimmen.

    Ich habs gelesen und wenn du der Band unterstellen willst, dass sie sich irgendetwas aus der Nase zieht um nicht sagen zu müssen, dass sie nicht in der Lage sind Konzerte zu planen, dann kannst du das natürlich gerne tun. Aber trotzdem haben weder du, noch ich irgendeine Ahnung was da passiert ist. Du unterstellst Dinge, die du nicht belegen kannst. Was ist denn deiner Meinung nach passiert?

    Dann soll man nicht karten für Locations verkaufen die am ende doch nicht fest sind!


    Und dazu ohne ende Posten das es auf jedenfall stattfindet und man sich keine Sorgen machen soll!


    Weiß hier irgendeiner warum das im Spreepark nicht klappt? Ich glaube kein Inoffizieller weiß das. Da wird wohl was Unerwartetes passiert sein.... Die Location war fest und der Grund war nicht der "Nachtwächter" und auch nicht die Antifa, also sollte man meiner Meinung nach mit solchen Anschuldigungen vorsichtig sein.

    Hammer fänd ichs wenn Bands wie Eisbrecher oder Fiddlers Green einen Auftritt hätten. Die klingen hammer und vor allem isses mal was anderes als Deutschrock, was auf jeden Fall eine nette Abwechslung wäre.


    Bei "Special Guests" kann ich mir vorstellen, dass die Mitglieder von Wilde Flamme eine Rolle spielen, die allesamt super sind.