Philipp Burger bringt Soloalbum heraus

  • Unvorstellbar, wie soll sich das anhören

    Vocals, Gitarre, Texte und Musik - Philipp Burger

    Recording - Jörg Wartmann und Alex Lysjakow

    Mix & Mastering - Alex Lysjakow

    Tonstudio - R&K Brixen / Dessau

    Also ich kann mir nicht vorstellen, dass sich die Scheibe von den anderen unterscheiden wird.

  • Philipp Burger - Kontrollierte Anarchie- das Soloalbum



    Ja, jetzt, pünktlich zu meinem 40ten Geburtstag ist der Zeitpunkt da, um euch das mitzuteilen, was ich schon so lange vorhatte und euch hiermit mitteilen möchte:


    Ich bringe meine erste Soloplatte heraus. Mit vollem Support meiner Bandkollegen, mit vollem Support unserer Crew und mit großem Segen meines Herzens. Und beim Album, mit gänzlich anderen Musikern an Bord. Alles Leute, die ihr schon kennen dürftet.


    Philipp Burger – Kontrollierte Anarchie


    Genau unter diesem Namen starte ich das Abenteuer, auf das ich euch gerne mitnehmen würde.


    Ja, es stimmt, genau im Hier und Jetzt, genau zu meinem 40er, genau in diesen turbulenten und für Frei.Wild live- technisch doch sehr ruhigen Zeiten, fühlt sich dieses Vorhaben, mich erstmals „Solo“ zu versuchen, am besten an.


    Ich habe mich in den letzten Monaten ans Werk gemacht, meine über Jahre gesammelten Zeilen und Ideen zu mir selbst und meinem Leben, aufzunehmen und zu produzieren. Herausgekommen sind meine bisher persönlichsten Songs überhaupt.


    Es sind Lieder, die eben nur mich selbst, nur mein Leben betreffen. Sie reflektieren meine Gedanken, meine Ängste, Sorgen, Dankes- Gefühle, meine Lehren und Fehltritte, eben meine Sicht auf meine Vergangenheit. Und auf meine Zukunft.


    Ich habe vieles probiert, wollte einen von Frei.Wild völlig losgelösten Sound kreieren. Herausgekommen ist vieles, es fühlte sich auch überhaupt nicht schlecht an, ganz im Gegenteil, vielleicht veröffentliche ich auch diese Lieder irgendwann. Jetzt, als erstes Soloalbum aber, mit diesen Inhalten und Gedanken, fühlte sich das, was ihr auf diesem Album zu hören bekommen werdet, aber mit Abstand am besten an:


    Erdiger, melodischer, geradliniger Deutschrock. Natürlich mit etwas eigenem, aber nicht zu weit entferntem Sound, den man sonst von mir kennt. Hier komme ich her, hier fühlt es sich für mich am besten an.


    Mit Alex Lysjakow (Produzent und Bass), mit Kurt „Marokk“- Oberhollenzer an den Drums und Mattia Mariotti an der Leadgitarre, stürzte ich mich für mehrere Wochen in das Recording- Abenteuer. Und in viele neue, die noch vor uns liegen, um das Ding zu vollenden. Es sind also alles Leute dabei, die den meisten von euch bekannt sein dürften und die zu unseren engsten Freunden der Band gehören.


    Und ja, ich bin mir sicher, das Album wird auch eure Herzen treffen. Weil viele von euch eine ähnliche Geschichte schrieben, weil viele von euch Parallelen zu sich selber entdecken werden. Weil viele von euch, genau wie ich, in genau diesen Liedern einen festen Halt und Anker finden werden.


    Alle Infos zur ersten Single und zum Album, findet ihr hier:


    Und bevor hier Fragen zur Tour aufkommen, nein, hier ist erstmal nichts geplant, zumal die Pandemie uns allen schwer zu schaffen macht und die Planungen für Frei.Wild, Priorität haben.


    Ich freue mich, euch bei diesem Abenteuer „hoffentlich“ alle mit dabei zu haben.


    Also dann, ich bin schon sehr auf eure Meinungen gespannt.


    www.philippburger-official.com

    _________________________________________

    Abonniere hier meinen YouTube Kanal: KLICK


    ➥ Instagram: klick

    ➥ Facebook: klick

    ➥ Telegram: klick

    ➥ Spotify: klick


    Die Vorbestell-Links findet Ihr in Kürze hier: klick

    Und natürlich im FW-Shop hier: klick

    Für Diesen Club, Für Diesen Pakt, Für Diese Band

    Hand In Hand So Sind Wir Wir Stehen Hier
    Bleiben Stehen
    Wenn Andere Gehen

    2018 Bremen R&R Tour

    2018 Hamburg R&R X-Mas Tour

    2019 Osnabrück Club Tour

    2019 Frankfurt Stadion

    2019 F.W.S.C Großes 3 Regionen Treffen Trendelburg

    2019 F.W.S.C Jahres Party Bergsee Ratscher

    2019 F.W.S.C NRW Bowling Münster

    2019 Hannover Still 2 Tour

    2019 Berlin Still & Laut X-Mas Tour

    2020 F.W.S.C NRW Stammtisch 2020

    Rebelldennis87

    F.W.S.C -NRW   #9042    

    B.O.S.C #10231     

    :freiwild:             

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Für Diesen Club, Für Diesen Pakt, Für Diese Band

    Hand In Hand So Sind Wir Wir Stehen Hier
    Bleiben Stehen
    Wenn Andere Gehen

    2018 Bremen R&R Tour

    2018 Hamburg R&R X-Mas Tour

    2019 Osnabrück Club Tour

    2019 Frankfurt Stadion

    2019 F.W.S.C Großes 3 Regionen Treffen Trendelburg

    2019 F.W.S.C Jahres Party Bergsee Ratscher

    2019 F.W.S.C NRW Bowling Münster

    2019 Hannover Still 2 Tour

    2019 Berlin Still & Laut X-Mas Tour

    2020 F.W.S.C NRW Stammtisch 2020

    Rebelldennis87

    F.W.S.C -NRW   #9042    

    B.O.S.C #10231     

    :freiwild:             

  • Ich Finde es ja heftig das mann 8 Monate vor VÖ mit dem VVK beginnt das Album soll laut Webseite erst am 24.12.2021 raus kommen

    Für Diesen Club, Für Diesen Pakt, Für Diese Band

    Hand In Hand So Sind Wir Wir Stehen Hier
    Bleiben Stehen
    Wenn Andere Gehen

    2018 Bremen R&R Tour

    2018 Hamburg R&R X-Mas Tour

    2019 Osnabrück Club Tour

    2019 Frankfurt Stadion

    2019 F.W.S.C Großes 3 Regionen Treffen Trendelburg

    2019 F.W.S.C Jahres Party Bergsee Ratscher

    2019 F.W.S.C NRW Bowling Münster

    2019 Hannover Still 2 Tour

    2019 Berlin Still & Laut X-Mas Tour

    2020 F.W.S.C NRW Stammtisch 2020

    Rebelldennis87

    F.W.S.C -NRW   #9042    

    B.O.S.C #10231     

    :freiwild:             

  • Oh hört sich nun aber auch nicht grad anders als FW an :/

    Ich werde die Scheiße nicht fressen
    Und sage was ich will
    Das ich wie alle gehorche
    Könnt ihr sowieso vergessen
    Ich werd die Scheiße nicht fressen
    Nenne Dinge beim Namen
    Nur die Dummen halten das Maul
    Und sagen immer ja und amen
    :thumbsup:


  • Puh, was soll ich nun sagen. Habe das nun erst einmal auf mich wirken lassen ein paar Stunden, und natürlich nur das Beste zum 40sten an dieser Stelle.

    Ja was soll ich sagen, irgendwie rechnet man damit bei einer Band die schon so lange zusammen ist, das jeder mal was anderes machen möchte. Und das man sich in über 20 Jahren auch mal auf den Sack geht, dürfte völlig normal sein, gerade wenn man sehr oft mehr Zeit mit den Bandkollegen als mit der Familie verbringt.


    Für was Philipp heute steht, dafür hätte es nun kein Solo Album gebraucht, und das viel aus seiner Vergangenheit in FW Song verarbeitet wird und wurde ebenso. Ich finde es auch super das er natürlich schon vorher neben FW andere Dinge gemacht hat, auf die er Lust hatte. Sei es nun sein Hof und das Leben als Landwirt mit dem er sich wohl den größten seiner Träume erfüllt hat, Songs für andere Künstler schreiben aber auch Wilde Flamme oder die O.C.C. Geschichte.


    Ich sehe halt das ganze mit wirklich sehr gemischten Gefühlen, und werde mir das auch erst einmal wenn es draußen ist anhören, und natürlich verfolgen was 2021 noch so kommt, oder auch nicht. Ich denke Konzerte können wir mindestens noch bis in den Herbst vergessen, eher sogar noch länger.


    Das soll nun auch keine Kritik oder irgendwas sein, denn grundsätzlich soll jeder das tun was er möchte und seinen Traum Leben. Wenn mir die Songs gefallen, wird es gekauft, wenn nicht dann nicht. Trotzdem nochmal nur das Beste, und natürlich Gesundheit und Glück.

  • Mit einem Soloalbum von Philipp habe ich nun gar nicht gerechnet, da ja in diesem Jahr auch das Frei.Wild Konzeptalbum zum 20-jährigen Geburtstag erscheinen soll - oder wurden die Pläne geändert ?

    Der Mann ist einfach ein Workaholic im Bereich Musik - im letzten Jahr das Brueder4Brothers Album und die beiden Frei.Wild Corona Alben und dieses Jahr wieder 2 Alben.

    Wo holt der Mann nur die ganze Ideen für die Songs her :alda: Ich hoffe dass Philipp sich nicht übernimmt und die Musik darunter leidet - weniger ist manchmal mehr. Ein bisschen Pause schadet auch nicht ;)

    Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf sein erstes Soloalbum und auf den "von Frei.Wild völlig losgelösten" Sound.


  • Der Soundtrack meines Lebens – Die Neue Südtiroler Tageszeitung

    Zitat

    Philipp Burger, Frontmann, Sänger und Gitarrist von Frei.Wild, feiert seinen 40. Geburtstag und bringt ein Soloalbum heraus, in dem er selbstkritisch und ehrlich von Höhen und Tiefen, von Erfolgen, Niederlagen, Irrwegen, Enttäuschungen und daraus gezogenen Lehren singt. Es ist der Soundtrack zu seinem Leben. Ein Geburtstagsgespräch.

    Quelle: Der Soundtrack meines Lebens – Die Neue Südtiroler Tageszeitung

  • Molto Buon Giorno Freunde:)

    Nein, so sagt man das auch in Italien nicht und das ist erstmal totaler Stuss. Aber es ist nett gemeint und schafft Aufmerksamkeit. Genau wir wir jetzt, die euch morgen Abend, also am Freitag 02.04 2021 um Punkt 18:00 Uhr die erste Single aus Philipps Soloalbum präsentieren.

    Wie versprochen, also genau eine Woche nach Philipps Ankündigung an seinem 40. Geburtstag, startet zeitgleich zur Single und dem Video (auch auf Spotify und Co.), die Vorverkaufsmaschine zum Album und erstem Merchandise.

    Im Grunde gibt es jetzt also nur eine Sache zu tun. Zu zappeln und zu warten. Meldet euch indes schon mal beim YouTube- Kanal "Philipp Burger“ an, also abonniert ihn und verpasst damit nichts.

    Und natürlich direkt hier zur Premiere eintragen: KLICK

    Ebenso beim Spotify Kanal unter dem selben Namen, wo zwar erstmal nur ein Lied drinnen liegt, in Kürze aber viel weiterer Content folgen wird. Wir glauben, ihr werdet das Projekt, den Song und das Video genau so lieben, wie Philipp selbst. Also sagt das alles gerne weiter.

    Philipp und das Burger Team!

    www.philippburger-official.com _________________________________________
    Abonniere hier Philipps YouTube Kanal: KLICK

    ➥ Instagram: klick
    ➥ Facebook: klick
    ➥ Telegram: klick
    ➥ Spotify: klick

      Die Vorbestell-Links findet Ihr ab Freitag 18:00 Uhr hier: KLICK
    Und natürlich im FW-Shop hier: KLICK

    Für Diesen Club, Für Diesen Pakt, Für Diese Band

    Hand In Hand So Sind Wir Wir Stehen Hier
    Bleiben Stehen
    Wenn Andere Gehen

    2018 Bremen R&R Tour

    2018 Hamburg R&R X-Mas Tour

    2019 Osnabrück Club Tour

    2019 Frankfurt Stadion

    2019 F.W.S.C Großes 3 Regionen Treffen Trendelburg

    2019 F.W.S.C Jahres Party Bergsee Ratscher

    2019 F.W.S.C NRW Bowling Münster

    2019 Hannover Still 2 Tour

    2019 Berlin Still & Laut X-Mas Tour

    2020 F.W.S.C NRW Stammtisch 2020

    Rebelldennis87

    F.W.S.C -NRW   #9042    

    B.O.S.C #10231     

    :freiwild:             

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Für Diesen Club, Für Diesen Pakt, Für Diese Band

    Hand In Hand So Sind Wir Wir Stehen Hier
    Bleiben Stehen
    Wenn Andere Gehen

    2018 Bremen R&R Tour

    2018 Hamburg R&R X-Mas Tour

    2019 Osnabrück Club Tour

    2019 Frankfurt Stadion

    2019 F.W.S.C Großes 3 Regionen Treffen Trendelburg

    2019 F.W.S.C Jahres Party Bergsee Ratscher

    2019 F.W.S.C NRW Bowling Münster

    2019 Hannover Still 2 Tour

    2019 Berlin Still & Laut X-Mas Tour

    2020 F.W.S.C NRW Stammtisch 2020

    Rebelldennis87

    F.W.S.C -NRW   #9042    

    B.O.S.C #10231     

    :freiwild:             

  • World of Rock Interview mit Philipp Burger


    WOR: Corona hat die ganze Branche seit einem Jahr stillgelegt. Wie bist du damit umgegangen und wie geht es dir mit mittlerweile einem Jahr Bühnenentzug?


    Philipp: Erstmal guten Tag nach Deutschland und im Optimalfall auch in den Rest dieser gerade echt verrückten Welt.


    Also sagen wir es so, wir können alles andere als jammern, weil wir wirklich gut beschäftigt, alle gesund, entspannt und im Grunde ohne große Sorgen sind. Ganz im Gegenteil, wir haben viel vor dieses Jahr und das tut immer gut. Aber eine Textzeile wie „verdammte Welt, bleibt wie du bist“, würde ich in diesen Tagen jetzt wahrscheinlich dennoch auch nicht gerade schreiben, dafür sind die Zeiten gerade wirklich etwas zu unsicher und zu turbulent.


    Wir alle hängen schon ziemlich in einem Karussell fest, nur will dieses Ding irgendwie nicht aufhören zu drehen, aber das wird schon. Jede Scheiße geht vorbei, daran glaube ich einfach.


    WOR: Hast du die Corona Pause dazu genutzt das Album aufzunehmen, oder arbeitest du schon länger daran?


    Philipp: Ich arbeite eigentlich schon seit Jahren dran, meine Bandkollegen haben sich auch schon mal das ein oder andere eigentlich für mich angedachte Lied „gekrallt“ und für Frei.Wild "ja schon besser passend“ erklärt (lacht).


    Was aber nicht schlimm ist, denn wenn das Album dann wirklich fertig für alle hörbar ist, wird man die jetzt viel autobiografischeren Inhalte, die nun mal den größten Unterschied zu Frei.Wild ausmachen, wirklich hören.


    Das war bei den ersten Songs, die ich teilweise schon vor 5-6 Jahren geschrieben habe, die jetzt aber anderweitig genutzt wurden, vielleicht so und in dieser Form, nicht gegeben.


    WOR: An deinem 40. Geburtstag kam die Ankündigung für dein Soloprojekt raus. Hat es für dich einen besonderen Grund warum es an deinem 40. war?


    Philipp: Ja, ich wurde vierzig, das reicht für alles (lacht).


    Nein, jetzt mal Spaß beiseite, ich wollte mir damit wirklich selbst ein Geschenk machen, mir, den Leuten die ich bei diesem Projekt dabeihabe und die schon so lange mit mir zusammenarbeiten. Ich dachte, es wäre jetzt genau der richtige Zeitpunkt, dieses schon lange vor mir hergeschobene Projekt zu vollenden und damit viele immer wieder kehrende Fragen zu meinem Leben beantworten. Auch für mich selber.


    Ich habe mir kurz vor meinem 40er eines vorgenommen. Die Zeiten, mich auch zukünftig für meine Jugend zu erklären, mich sogar zu rechtfertigen, sind nun allemal vorbei. Ich habe es schlichtweg satt und vor allem überhaupt nicht nötig. Meine Lieder oder vielleicht auch irgendwann mal ein Hörbuch oder Buch, wer weiß, vielleicht auch mal eine Reportage oder ein Film, sind der einzig richtige Weg, den ich fortan sehe.


    Die Infos werden aber unverzerrt sein, weil sie 100% von mir selbst ausgehen, oder von Freunde die selbst dabei waren. Von keiner nur allzu natürlichen Defensivhaltung heraus, die nun mal vorhanden ist, wenn man auf Anschuldigungen reagieren muss. Wie bei gefühlt 90% aller Interviews heraus geschehen ist.


    Ich bin Musiker, kein Politiker und schon gar kein Schwerverbrecher, wie manche mich für ihre Quote oder Headline präsentieren möchten. Lieder sagen mehr als Antworten auf Falltür- Interviewfragen, die gezielt darauf aufbauen, den nächsten Käse abzudrucken.


    WOR: Wieso hast du so eine lange Zeitspanne zwischen Albumankündigung und Veröffentlichung gewählt? Ist ja wirklich unerträglich


    Phillip: Nun ja, zum einen ist am Album noch viel zu machen und zum anderen, hat es auch mit der Veröffentlichungsplanung von Frei.Wild zu tun.


    Kurz und knapp, nur so war es sinnvoll. Hätte ich jetzt z.B. erst im September Geburtstag, wäre es sicher anders gekommen. Dann wäre die Wartezeit sicher viel kürzer.


    WOR: Der Titel des Albums, ist Kontrollierte Anarchie und wahrscheinlich auch der Titelsong daraus? Wie dein Trailer darauf anspielt lässt du tief in dein Leben einblicken. Willst du damit die Distanz zwischen Sänger und Fan schmälern?


    Philipp: Ich denke, eine richtige Distanz gibt es gar nicht, auf Gefühlsebene sowieso nicht.


    Die Denkweisen, Erfahrungen, Meinungen, vielleicht auch begangenen Wege und Entscheidungen von Musikern, sind schließlich bei gefühlt den allermeisten Bands, die den Leim zwischen „Sender“ und „Empfänger“ ausmachen.


    Aber mal ehrlich, natürlich kann ich mir auch vorstellen, dass es 1000de Menschen gibt, die eine ähnliche, vielleicht auch gleiche Erfahrung in ihrem Leben gemacht haben.


    Nämlich einen Weg ihrer Jugend eingeschlagen zu haben, der damals zwar als der richtige schien und sicher auch lustig war, heute aber nicht mehr der Ihre wäre. Das liegt in der Natur der Jugend, die Grenzzäune um sich rum zumindest abzuklappern und gerne auch mal zu durchbrechen, der Rest ist Zufall, es zählt einfach alles dazu, Umfeld, Begegnungen, Mädchen, Arbeits- Schulkollegen, Musik, vielleicht sogar auch einfach die Art derer, die einen dafür kritisieren.


    Von dem her glaube ich wirklich, dass es sich bei so ziemlich allen nicht schwerverbrecherischen Handlungen um „Wegfindungen“ und nicht um knallharte Jugendsünden handelt. Zudem sollten sich auch die Kläger und heute ach so „Heiligen“ fragen, ob sie denn überhaupt in der Position sind, auf andere zu zeigen, denn etwas Dreck am Stecken haben gefühlt alle, zumindest die, die ihr Leben intensiv gelebt haben.


    WOR: Was genau können die Fans von dem Album erwarten. Eher wehmütige, ruhige Songs die auf die Vergangenheit zurückblicken oder Kracher die schnell nach vorne gehen?


    Philipp: Beides, aber „Kontrolliere Anarchie“ ist schon eher treibend und nach vorne gehend.


    Ich sehe nicht mehr als 2 ruhige Nummern für mein Leben, soll ja auch irgendwo das ablichten, was mein Leben ausmacht. Dynamischer Stoff, so würde ich das nennen.


    WOR: Mit den bisherigen Alben, die Frei.Wild rausgebracht hat, habt ihr Riesenerfolge gefeiert. Denkst du, du knüpfst mit dem Album an den Erfolgen an oder willst du mit dem Soloalbum etwas Anderes bezwecken?


    Philipp: Natürlich freue ich mich auch über Erfolg, wer tut das nicht?


    Aber sagen wir es anders, ich hätte ein Riesenproblem, wenn sich mein Soloalbum besser als ein Frei.Wild Album verkaufen würde. Dann käme ich in Erklärungsnot bei Jonas, Föhre und Zegga (lacht).


    Aber ganz ehrlich, daran glaube ich nicht, und das nicht, weil es das Album nicht auch hergeben würde, Gold oder Platin einzufahren, ich glaube deshalb nicht dran, weil Frei.Wild einfach Frei.Wild ist, mit größerem Namen und mit einer viel längeren Geschichte.


    Frei.Wild zusammen ist einfach cooler als Philipp Burger alleine, schon alleine vom Namen her (lacht).


    WOR: Wie gehen Jonas, Zegga und Föhre mit deinem Projekt um. Könnte man auch kritisch sehen?


    Philipp: Sie könnten es kritische sehen, tun sie aber nicht, ganz im Gegenteil, sie unterstützen das Projekt total.


    Sie sehen das Album auch als Chance für Frei.Wild und sind hier auf demselben Dampfer wie ich, 20 Jahre „Philipp hat als Jugendlicher das oder das getan“ reichen. Wir können es uns echt leisten, und das ist das Glück des Älter Werdens, selbst zu bestimmen, welchem „Rotzlöffel“ wir Rede und Antwort stehen.


    Gesagt wurde alles, ernst genommen nur weniges. Von dem her, nach und mit diesem Album, wird vieles entspannter werden.


    WOR: Philipp Burger Live, wann können wir damit rechnen? Vermutlich wegen immer noch Corona die falsche Frage zum falschen Zeitpunkt.


    Philipp: Genau (lacht)


    WOR: Deine Leidenschaft als Landwirt und deine Liebe zur Natur sind bekannt. Gibt es auf dem Album auch volkstümliche Klänge?


    Philipp: Warte mal, ich überlege kurz: NEIN!


    Es gibt aber Lieder die auch diese Inhalte filtern, ich denke die Leidenschaften eines Menschen, der sich dazu entschließt ein Soloalbum zu machen, sollten genauso Platz finden, wie auch die anderen Belange, die einen Menschen ausmachen.


    Natürlich könnte ich auch ein Lied darübermachen, dass ich gerne Pizza, Döner und Sushi esse, wirkliche Leidenschaft wäre das aber nicht. Fliegenfischen, Landwirtschaft, Reisen oder Handwerk sind aber solche, die ich in einem Song zusammengefasst habe.


    Ein übrigens sehr, sehr gelungener wie ich finde.


    WOR: Oft sieht man Bilder von deinem Bauernhof, ist es für dich ein Ausgleich zum schnelllebigen Musikgeschäft?


    Philipp: Ja, das ist es wirklich, ich verspürte seit vielen Jahren diese Sehnsucht, zurück zum Erdigen, zum Handwerk, vermehrt zur Natur, zurück zu kehren. Und dieser Sehnsucht folge ich wirklich total gerne.


    Es gibt mir total viel, vor allem endlich wieder einen etwas getakteten Tagesablauf mit dem abendlichen sichtbaren Gefühl, etwas geschafft zu haben.


    WOR: Wie bekommst du das alles unter einen Hut? Musiker, Landwirt und Familienmensch? Eigentlich alles Dinge, die ein Vollzeitjob sind. Sind deine Tage länger wie bei anderen Menschen?


    Philipp: Nein, das sind sie nicht, aber ich hab’s halt eben drauf (lacht).


    Nein, ich glaube was viele nicht wissen ist, dass ich auch hier Menschen zur Seite habe, die mir helfen, denen ich vertraue und mit denen die Arbeit zusammen einfach total Spaß und Freude macht.


    Es ist wie in der Musik, auch hier freue ich mich immer, etwas gemeinsam zu erreichen. Alleine was zu schaffen, ist nur halb so schön, wie gemeinsam. Für mich jedenfalls

    Für Diesen Club, Für Diesen Pakt, Für Diese Band

    Hand In Hand So Sind Wir Wir Stehen Hier
    Bleiben Stehen
    Wenn Andere Gehen

    2018 Bremen R&R Tour

    2018 Hamburg R&R X-Mas Tour

    2019 Osnabrück Club Tour

    2019 Frankfurt Stadion

    2019 F.W.S.C Großes 3 Regionen Treffen Trendelburg

    2019 F.W.S.C Jahres Party Bergsee Ratscher

    2019 F.W.S.C NRW Bowling Münster

    2019 Hannover Still 2 Tour

    2019 Berlin Still & Laut X-Mas Tour

    2020 F.W.S.C NRW Stammtisch 2020

    Rebelldennis87

    F.W.S.C -NRW   #9042    

    B.O.S.C #10231     

    :freiwild:             

  • Ich muss Sagen mir gefällt der Song auch sehr gut wobei ich da jetzt kein großen unterschied zu frei.wild höre aber so ist das nun mal wenn der Sänger einer band solo macht

    ist genau so bei Kevin von denn onkelz wenn man sein solo Projekt Veritas Maximus Hört denkt der Laie auch da spielen die onkelz

    Für Diesen Club, Für Diesen Pakt, Für Diese Band

    Hand In Hand So Sind Wir Wir Stehen Hier
    Bleiben Stehen
    Wenn Andere Gehen

    2018 Bremen R&R Tour

    2018 Hamburg R&R X-Mas Tour

    2019 Osnabrück Club Tour

    2019 Frankfurt Stadion

    2019 F.W.S.C Großes 3 Regionen Treffen Trendelburg

    2019 F.W.S.C Jahres Party Bergsee Ratscher

    2019 F.W.S.C NRW Bowling Münster

    2019 Hannover Still 2 Tour

    2019 Berlin Still & Laut X-Mas Tour

    2020 F.W.S.C NRW Stammtisch 2020

    Rebelldennis87

    F.W.S.C -NRW   #9042    

    B.O.S.C #10231     

    :freiwild:             

    Einmal editiert, zuletzt von Rebelldennis87 ()

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Ich Finde es ja heftig das mann 8 Monate vor VÖ mit dem VVK beginnt das Album soll laut Webseite erst am 24.12.2021 raus kommen

    Ist mir erst am vergangenen Wochenende aufgefallen. Jetzt bestellen und bis Heiligabend vergessen was man bekommt :tongue:

    Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden.