„Zurück in die Clubs“-Tour Fazit ! / Frei.Wild Festivalsommer! Dieser Sturm wird heftig !

  • „Zurück in die Clubs“-Tour Fazit !



    Jawohl, ihr geilen Säcke! Die „Zurück in die Clubs“-Tour ist rum und sie war himmlisch, abgöttisch, ja jedes Superlativ verdienend.

    Wir sind zurück, wieder daheim, die einen wieder halbwegs gesund, die anderen jetzt auch extrem angeschlagen und erkältet. Wenn der Druck los lässt und so... Die Kopfgeister tanzen jedenfalls weiter lachend Pogo während sich gar einige Rotznasen fast schon „niagaramäßig“ über die Taschentücher ergießen.

    Leute, Leute, das war mal was. Die Shows an sich, ihr, die Setliste, die Produktion, die Enge, die Hitze, der Schweiß, die Freude über die sehr gute und wichtige Entscheidung mal wieder in die Clubs zu ziehen, eure Energie, die Jubelmeere bei euch und auch bei uns, ach, im Grunde die Freude über einfach alles. Es hätte echt nicht besser laufen können. Wäre da nicht diese Erkältungs-Seuche dazugekommen. Angefangen bei Kai schon am ersten Tag, dann sich ausbreitend auf weitere drei Crewmitglieder, dann wie ein Lauffeuer durch die Nightliner-Luftauslässe in die HNO-Schächte von Philipp und weiteren. Die Flensburger, Pahlener, Uelzener und auch die Osnabrücker werden es wahrscheinlich gehört haben. Aber eine derart heftige Erkältung nach weit über 25 Konzerten (inkl. Proben und die Soundchecks dabei noch ausgenommen), lassen auch ein an sich traniniertes Stimmorgan wie das von Philipp nicht unberührt. Er, wir, ja alle hatten schon wahrlich leichtere Jobs als diese Rutsche. Und dennoch, dem Willen aller diese Tour wie geplant in den Hafen zu schieben und euren sich freuenden Seelen gerecht zu werden ist es zu verdanken, dass wir hier und heute sagen können:

    Ja, wir leben noch. Hurra, Hurra!!! Es war anstrengend, aber mörderphantastisch geil.

    Ja, wir sind viele, viele, viele und das hat sich in jedem der bombenvollen Clubs gezeigt.

    Ja, es hat uns tierisch Spaß gemacht mal wieder kleiner zu rocken. Danke, dass ihr uns dazu getrieben habt, ihr hattet zu 100% Recht.

    Ja, zusammen klappt (fast) alles, selbst eine hammerharte Tourepidemie zu überstehen.

    Ja, es haben wieder alle an einem Strang gezogen. Danke Crew, danke FWSC, danke Frei.Wild-Familie, danke vor allem aber euch!

    Ja, wir haben tierisch viel „Club-Blut“ geleckt und glauben das war die seit langem beste Setliste.

    Ja, die Dummheit war vor 15-20 Jahren echt oft schwanger und so wurden unzählige Dummbeutel von Antifa-Nazis geboren. Der Kampf gegen erbärmlichen Kreaturen geht also weiter, wir sind bereit.

    Ja, das Land der Vollidioten passt von Jahr zu Jahr und von Tour zu Tour besser in die Welt. Neues Material für die Songs konnte auf dieser Tour also ebenso ausreichend gesammelt werden.
    Ja, wir freuen uns jetzt schon auf die Moskau-Show.
    Und ja, wir sind noch lange nicht müde!

    DANKE, DANKE, DANKE!



    Frei.Wild Festivalsommer! Dieser Sturm wird heftig !



    Jetzt nach dieser „Rivalen und Rebellen/ Zurück in den Club“- Tour wo wir zusammen echt alle durch Frei.Wilds Feuer, Dreck und Scherben gelaufen sind, ist von Rückzug, Müdigkeit oder gar Erschlaffen, wir wundern uns selber, schon mal gar nichts zu spüren. Bis auf die derzeitigen Grippe- Toten… aber ihr wisst ja, wir Männer stecken sowas ja eh immer lachend weg :).

    Nein, Spaß beiseite, ihr wisst hoffentlich, dass wir uns schon bald alle wieder sehen werden, oder? Zum einen weil diese "Welt der Vollidioten“ nach Bandfamilien wie uns schreit und zum anderen weil das Leben zu kurz ist die Zeit nicht gemeinsam unter Freunden zu nutzen. Das erste Festival Wiedersehen wird sein? Welch ein Wunder? Ja, kaum zu glauben, aber wir spielen auch dieses Jahr beim Alpen Flair :). Und ja, wir werden in wohl weniger als 2 Wochen den VVK stoppen. Wir sind im Grunde schon ausverkauft! Bäm, Bäm, Bäm, wer also wissen möchte wer auf unserem Heimatfestival zwischen Südtirols „Auenland“ sonst noch so alles rum geistert und eure Ohren zum Schreien bringen wird, schaue mal auf die offizielle Alpen Flair Seite. Ende Juni Südtirol? Ja? Perfekt, ab in den Süden mit euch!

    Dann natürlich zu unserem wichtigsten Live Ding in 2019. Das Stadion! Natürlich werden wir auch hier ein tolles Rahmenprogramm für euch bereit halten. Zum einen werden wir euch in Kürze um eure Song- Favoriten für die Live- Setliste bitten, zum anderen ist auch sonst was Vorbands usw. angeht einiges an geilen Dingen geplant. Wir sind uns sicher, Frankfurt wird nicht nur Weltklasse, nein Frankfurt wird der Frei.Wild- Live- Meilenstein aller unserer zusammen erlebten Frei.Wild Jahre. Lasst uns hier anstoßen, uns in den Armen liegen, lasst uns in alte Geschichten eintauchen und das bisher größte Konzert unserer Bandhistorie feiern. Wir hoffen ihr steht uns auch hier mit euren Kehlen, euren Händen, euren tanzenden Beinen zur Seite! Mögen die Frei.Wild Fahnen ein unvergessliches Zeichen setzen! Wir sind bereit für diesen Wahnsinn!

    Pfeffelbach, unser altbekanntes Pfälzer Festival mit vielen geilen und befreundeten Bands ist unsere eigentlich offizielle Aftershow- Party für das Frankfurt Ding! Hier planen wir ein Nachmittags- After- Stadion- Chill- Out- Treffen mit dem FWSC und natürlich euch. Wir hoffen ihr habt Zelte und Bier dabei. Am besten auch Campingstühle, lasst uns hier mal für 2 Stunden quatschen und Geschichten erzählen. Abends startet dann unsere Show als Headliner auf der Hauptbühne. Pfeffelbach sollte all jenen die Chance bieten die im Stadion keinen Platz mehr erhalten haben oder schlechtweg beruflich/ privat verhindert waren. Und natürlich denen die auf klassische Open Airs mit Zeltplatz, leckerem Essen und eben diese ganz familiäre Art von geilem Fan+ Band Zusammentreffen stehen. Wir denken das eine schließt das andere nicht aus. Nehmt euch für dieses Wochenende einfach alle drei Tage für uns frei. Erst Frankfurt, dann Pfeffelbach, dann Ausnüchtern und Wunden lecken!

    Im Osten sehen wir uns wieder. Genau, nach den Arena- Shows und jetzt den Club- Dingern halten wir natürlich Wort und kommen da hin wo wir zumindest was Live- Konzerte betrifft, vor vielen, vielen Jahren die Grundsteine gelegt haben. In Ostdeutschland. Wir haben in Schleiz einen geeigneten Partner gefunden der euch und uns auf einer historischen Rennbahn zusammenbringen wird. Frei.Wild- Live in Schleiz. Starte die Trabbis, BMWs, die Mercedes, Opel, Volkswagen, die Japaner, Italiener, die egal wo her Kisten und vergesst die Zelte nicht. Ein geiles Rahmenprogramm und eine fette Festivalbühne erwartet euch. Und wir natürlich die den Osten einfach sau gern bespielen.

    Und den Süden und Norden natürlich auch. Wer das „Rock dein Leben“ kennt und letztes Jahr erlebt hat wird uns beipflichten, dass bereits die erste Ausgabe ein voller Erfolg war. Nicht nur, dass es kaum ein Festival mit mehr Hochkarätern aus dem Deutschrock- Dschungel mit so vielen eurer Favoritenbands gibt, nein, es ist das Gesamtpaket an tollem Gelände, perfekter Organisation und viel schwäbischer Liebe zur perfekten Veranstaltung. Das „Rock dein Leben“ sollte jedenfalls ebenso keiner verpassen. Wieso auch? Auch hier wird Frei.Wild mit eure Stimm- Lärm für mehr als nur den bereits jetzt beginnenden Aufschrei in der Gutmenschen- Bevölkerung sorgen. Lasst sie einfach überall wissen, dass wir wie Bomben auf sie niedergehen werden.

    Ja, und das war es auch schon, fast, aber nur fast! Denn der letzten Schrei in Sachen Frei.Wild on the Festivals- Stage ertönt nördlich, sehr nördlich sogar. Und zwar in Schleswig Holstein. Da wo die Sonne nicht untergehen will und man „Moin“ statt „Servus“ sagt, ziehen sich Ende August auf der Hauptbühne als Headliner mit stolzem Geweih die Backdrop- Banner nach oben. Natürlich auf dem Baltic Open Air! Wir wissen, der Süden, der Osten, der Westen und der Norden einen sich überall. Etwa 20.000 Leute werden hier erwartet die allesamt eines im Sinn haben. Den Sommer in bester Art und Weise zu erleben und das „auch“ zu den Liedern aus 18 Jahren Frei.Wild.

    Jetzt aber genug, wir als „Musiktherapeuten“ mit Lust auf Liebe, Lärm und Leidenschaft geben euch einen Rat, kommt einfach überall vorbei! Frei.Wild und ihr zusammen durch die Sommernächte kann nur eines heißen, viel Spaß und Freude in der Familie!

    Eure Band!