Moin zusammen

  • Ick stell mir mal vor.... :D:D:D


    Ich bin Moerdok, komme aus der Stadt Luckenwalde( Teltow Fläming/unter Berlin ) bin 25 Jahre alt, gelernter Holzmechaniker und Elektrotechniker.


    Frei.Wild hat mein Leben verändert, die Band hat mich von meinen etwas rechten Glauben abgebracht und mich zurechtgerüttelt, was ich bisher auch noch keinen Tag bereue.
    Frei.Wild ist ein fester Teil meines Lebens geworden, auf dem Weg zur/von der Arbeit läuft sehr oft FW( was meine Mitmenschen gezwungener Weise oft mit hören XD ).
    Habe meine Freundin auch schon zu einen FW Fan gemacht.


    Hoffe bei euch ein paar neue lustige Freunde zu finden mit einem guten Musik Geschmack .

    Der Tod holt uns alle
    Bisherige Konzerte:


    29.12.2011 - Dresden-Die Welt Brennt
    21.11.2013 - Berlin - Velodrom - FDF
    11.04.2015 Dresden - Messe - Opposition
    28.12.2015 Berlin - Mercedes Benz Arena - Opposition X-max Tour


    Teilnehmer der Demo in Berlin am 21.03.2015 :D

  • na dann ein hallo auch von mir...eine textpassage hast du geil geschrieben, ich mein die mit dem verändern und glauben^^ :daumenhoch:


    wenn manche trottel... begreifen würden was die jungs an positiver stabilität, lebensfreude und klaren blick schon bei vielen menschen erreicht haben...dann würde man ihnen vl keinen echo verleihen, obwohl warum eigentlich nicht, nee brauchen die nicht... aber das bundesverdienstkreuz wäre angmessen :P

    das beginnen wird nicht belohnt, einzig und allein das durchhalten (katherina von siena)

    Einmal editiert, zuletzt von DRVBOBFW ()

  • :huhu:


    im Kreise der Frei.Wildler
    Fühl dich hier wie zu Hause, umgeben von netten und freundlichen Membern :daumenhoch:
    Also dann, wünsche ich dir viel Spaß und hoffe das es dir hier gefällt :daumenhoch:


    :peace::gitarrenspieler::peace:

    Wir sind keine Hosenscheisser
    Die vor Falschheit nur so stinken
    Die von hinten immer lästern
    Doch von vorne freundlich winken



    FWSC# 1833
    WJSC# 53
    UU#593
    Region Bayern
    [color=#0000CD] :freiwild:

  • Moin und
    Ich wünsch Dir viel spaß bei uns.

    Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden.