Wilde Flamme - Unsere und die Kraft der Fans / Alpen Flair und Hockenheimring - Etwas mehr „STILL“e bitte / ECHO, was ist jetzt wieder los???





  • Alle guten Dinge sind drei, oder sollten wir sagen, alle guten Dinge bringt und seid ihr? Wir denken beides trifft zu. Es gibt sie auch dieses Jahr, oder dachtet ihr im Ernst wir würden sie dieses Jahr nicht machen? Die "Wilde Flamme", unser Charityprojekt, das dieses Jahr in die dritte Runde geht. Bisher gingen sämtliche Einnahmen zugunsten des Südtiroler Kinderdorfs und etliche Künstler aus diversen Musikgenres vereinten sich, um einen gemeinsamen Song für diesen guten Zweck aufzunehmen. Also dann, wir starten genau jetzt erneut damit und unterbreiten euch genau drei wichtige Änderungen, die in diesem Jahr erstmals große Neuerungen bringen:


    1. Ihr bestimmt die Organisation an die wir die eingespielten Gelder spenden. Schickt eure Vorschläge einfach an tine69@fwsc.de, am Ende entscheidet der FWSC und die einzelnen Regionen, an wen die Gelder übergeben werden sollen. Das Südtiroler Kinderdorf kam jetzt an zwei darauffolgenden Jahren in den Genuss der Unterstützung, aber in diesem Jahr ist eine andere Organisation oder Familie dran, das wäre dann die erste Neuerung.


    2. Einige Künstler haben sich bereits dazu entschlossen, dem Projekt beizuwohnen, einige neue Gesichter sind dieses mal dabei, genauso wie einige alte Bekannte natürlich auch. Dennoch, hier möchten wir die größte Änderung vornehmen. Wir möchten EUCH mit dabei haben, egal ob ihr in einer Band seid, oder ganz einfach gute Hobbysänger/ Musiker seid, schickt uns eure Demos von Klavier, Bass, Gitarre, Drums, Vocals etc. samt eurer Anschrift an tine69@fwsc.de . Wir werden sie uns anhören, rausfiltern und uns ggf. bei euch melden. Die Aufnahme wird dann in jeder FWSC- Region stattfinden. Unsere Ton und Videoleute werden dann für 4 Tage durch die Welt tingeln und euch recorden. Es wäre schön, wenn der ein oder andere Teilnehmer seine Bude dafür hergeben könnte. Gefilmt und angestoßen wird dabei natürlich auch. Also dann, wird sicherlich ne spannende Geschichte für euch und für uns! Wir sind enorm gespannt, was uns so erwartet. Der Song selbst kommt in Kürze.


    3. Die ausgewählten Künstler erhalten als Dank für ihr Engagement jeweils 2 Karten fürs eigentlich ja schon fast ausverkaufte Alpen Flair, auf dem der Künstler selbst auch auf der Bühne stehen wird und mit uns, den anderen bereits jetzt mitwirkenden Muckern, sowie allen anderen, die das Projekt in musikalischer Form unterstützt haben, vor zig tausenden Fans mitrocken kann.
    Damit jeder die selben Chancen hat, bitten wir euch den Song „VERDAMMTE WELT“ zu performen und das in genau dieser Tonlage. Die Geschwindigkeit der Aufnahme ist 185 BPM. Schickt die Spuren euer Stimmen und Instrumente einfach völlig unbearbeitet und eben ohne Plug ins, es soll für alle die selben Chance gelten. Bitte nur als MP3 schicken, ein Bounce von vorne bis hinten reicht.


    So, also, schnappt euch euer Micros, Fotoapparate und Kameras, stellt euch kurz vor, sagt wie alt ihr seid, woher ihr kommt, hinterlasst Telefonnummer und Adressen (auch email), dann werden wir euch in Kürze kontaktieren.
    Auch dieses Jahr gilt es mit der "Wilden Flamme" ein Zeichen zu setzen und ihr habt die Chance ganz vorne mit dabei zu sein.


    Zegga, Jonas, Philipp, Föhre




    Alpen Flair und Hockenheimring - Etwas mehr „STILL“e bitte:




    Freunde, was hatten wir jetzt für wunderbar entspannte Wochen und vor allem erholsame Ferien mit uns und unseren Liebsten an unserer Seite. Zwischen DVD- Produktion, wärmster Sonne, massig Schnee und vielen, vielen Band- Unterfangen sowie Vorbereitungen hinsichtlich gemeinsamer Unternehmungen im Sommer mit Crewleuten und Partnern gab es tatsächlich einige Tage der Entspannung und Erholung, die uns wirklich mehr als nur gut getan haben.

    So viel zu diesem Thema, ein anderes Thema macht in diesen Tagen zu Recht, eigentlich völlig erwartet und wie ein Orkan die Runde, das Onkelz- Comeback, die musikalische Wiedervereinigung des Jahres 2014. Die vier Frankfurter um unseren gemeinsamen Freund Gonzo kündigten vor wenigen Wochen ihr erstes gemeinsames Konzert seit sage und schreibe neun Jahren an. Jetzt mal unter uns, und da brauchen wir auch gar nichts schön zu reden, der gewählte Termin vom 21. Juni am Hockenheimring ging uns anfangs schon tierisch auf den Zeiger, wir dachten halt auch, Scheiße, muss das wirklich am Alpen Flair Wochenende sein, das Jahr hat doch 365 Tage, oder nicht? Aber hey, es hat auch nicht lange gedauert, dass von Seiten Gonzos die freundliche und für uns auch mehr als nachvollziehbare Erklärung kam, dass der Termin alles andere als mutwillig und zum Schaden des Alpen Flairs oder Frei.Wild gewählt wurde, sondern vielmehr der einzig passende Termin für dieses Megaevent gewesen sei.
    Nun werden sich viele denken, und diesbezüglich haben wir auch schon Unmengen an Emails erhalten, der Hockenheimring ist jetzt nicht gerade eine Location, an der Tag für Tag Großveranstaltungen vonstatten gehen. Dies mag ja alles sein, aber mal unter uns, dass an einer solchen Produktion mehr als nur die Organisation einer Bühne und das Zusammentrommeln der Musiker selbst hängen, sondern tatsächlich eine ganze Armee an Firmen, Helfern, Equipment, Infrastruktur und vieles mehr erforderlich sind, die an diesem einen Wochenende einfach Idealverfügung hatten, ist ein Fakt, der mit Sicherheit der Wahrheit entspricht und den auch jeder verstehen sollte.


    Auch, dass Frei.Wild kein Monopol auf Terminauswahl und Veranstaltungen von Südtirol bis hoch zur Nordseeküste hat, ist eine Tatsache, die dringend einleuchten sollte. Von der Freiheit, die sich nicht nur die Onkelz sondern wohl jede andere Band auch nehmen sollte, ihre Projekte, Tour- und Veröffentlichungsdaten frei auszusuchen mal ganz abgesehen.


    Es ist doch im Grunde ein unglaublich spannendes Ereignis, das auch bei uns jede Menge Staub und Gefühle aufwirbelt. Eine Band, die sich mit einem grossen Knall verabschiedet hatte, bei dem wir irgendwo zwischen Feuerwerk und zugemülltem Zeltplatz unseren selbst organisierten Wohnwagengig rockten, kommt wieder zurück. Bandkollegen, die fast 30 Jahre zusammen Musik gemacht haben und sich zur von den Medien gehasstesten Band gemausert haben, legen alle Querelen und über die Jahre aufgebauten Probleme zur Seite und schließen Frieden. Und diese Band steht in diesem Jahr zum ersten Mal wieder vereint auf der Bühne. Das berührt auch uns. Des weiteren ist es in unseren Augen auch nicht im Geringsten gegeben, die beiden Bands überhaupt miteinander zu vergleichen, wenn auch uns der Vergleich mit einer der größten Bands Deutschlands nie sonderlich gestört hat, weil wir aus unserer Sicht und sicher auch aus der Sicht der Onkelz selbst musikalisch wirklich kaum Parallelen haben. Auch aus textlicher und inhaltlicher Sicht liegen teils Welten dazwischen, einige Aussagen und Erfahrungen sind zudem völlig konträr zu unseren. Was die beiden Bands aber sehr wohl ähnlich haben, ist und bleibt ein Punkt: Beide Bands singen Lieder aus dem Leben und geben einen Scheiß darauf, was andere Menschen über sie denken und erzählen.


    All die Antworten oder Ansichten bezüglich der Reunion zum Warum, Weshalb und Wofür sind grundsätzlich nur den Onkelz selbst überlassen und gehen letzten Endes wirklich nur sie und jeden einzelnen ihrer Fans an, das nennt man dann wohl Anschauungssache und Meinung, nicht mehr und nicht weniger. Jedenfalls sind wir die Allerletzten, die für irgendjemanden die Suche nach Antworten übernehmen werden, die nicht die Band Frei.Wild betreffen. Versucht deswegen diese tatsächlich teils kindischen und auch stellenweise diffamierenden Posts auf beiden Lagern zu unterlassen. Merkt ihr nicht, dass hier massiv Stimmung gemacht wird und das in vielen Fällen von Außenstehenden, die weder Onkelz- noch Frei.Wildfans sind?
    Bedachtsamkeit und die Suche nach dem Filter, bewusste Provokationen zu vermeiden oder gar nicht an sich ran zu lassen, das wünschten wir uns jetzt.
    Eines ist von unserer Seite jedenfalls klar und von dieser Position machten wir bis heute in Hinblick auf so ziemlich alles Gebrauch, nicht nur, was die Onkelz betrifft, da gibt es in unserem Fall ja weit mehr:
    Die kleinen Pfeile seitens von anderen Künstlern und in diesem Falle von einem Onkelz- Bandmitglied haben uns noch nie wirklich interessiert, weil wir dessen Meinung zu diesem Thema einfach nicht im Geringsten teilen können. Man darf und sollte zudem auch nicht alles auf die Goldwaage legen und vor allem überbewerten. Die Songs der Onkelz selbst allerdings haben auch uns damals erreicht und mit geprägt, das kann und darf auch gerne so gesagt sein. Wir machten nie einen Hehl daraus, jahrelang auch große Fans dieser derzeit mit Sicherheit größten Band Deutschlands gewesen zu sein.
    Freunde, es ist uns ein großes Anliegen, euch allen eines mit auf euren Weg zu geben:

    Die Welt ist groß genug, es ist Platz für alle da. Hört, was euch berührt, hört, was euch gefällt und versucht eines jedenfalls erst gar nicht, nämlich einen Krieg zu führen, der nicht existiert und auch nie existieren sollte. Es gibt einen gemeinsamen Feind, der sich gerade tierisch über diese scheinbaren Diskrepanzen freut und die Hände reibt. Dieser Feind heißt ganz gewiss nicht Onkelz oder Frei.Wild. Ganz im Gegenteil, viele werden sich gerade enorm darüber ärgern und sagen, jetzt haben wir sogar beide Übel an der Backe. Wir sagen, gut so, es wird Zeit, die Kräfte zu bündeln und der Welt zu zeigen, dass die Wahrheit immer hart kommt.
    Dass der Hockenheimring dieses Jahr sämtlich bisherigen VVK- Rekorde gebrochen hat und auch das Alpen Flair trotz dieser Reunion- Sensation und der damit zusammenhängenden völlig nachvollziehbaren Magnetwirkung bereits jetzt schon Anfang Februar kurz vor Sold Out steht, zeigt klar und deutlich, dass der Weg in die genau richtige Richtung zeigt: Die Richtung harter deutschsprachiger Rockmusik, fern der Arschleckerszene, die des Gemeinsam und nicht des Gegeneinander.


    Eure Band Frei.Wild



    ECHO, was ist jetzt wieder los???:







    Freunde und Innen, er ist wieder da: Deutschlands demokratischster und unbestechlichster Musikpreis, wie Helene Fischer letztes in ihrer Eröffnungsrede meinte. Ach du grüne Neune!!!


    Achtung: Bitte einmal kurz klatschen und ja nicht lachen. Dieses Jahr wird es noch um ein vielfaches undurchsichtiger, unlogischer und unnachvollziehbarer. Zum ersten mal in der Geschichte des Echo entscheiden nicht mehr verkaufte Einheiten und somit die geneigten Hörer, nein ab sofort gibt es einen Ethikbeirat der sozusagen abstimmen muss, was künstlerisch tragbar ist und was nicht. Willkommen in der Vergangenheit, wir reiten in den Untergang! Freunde, es bleibt spannend.


    Hier der Link dazu: KLICK

    > Mein Youtube <

    Stück für Stück, Richtung Glück. Und wenn ich da bin, will ich nicht mehr zurück.
    Stück für Stück - Richtung Glück. Ich leb bewusst wofür ich strebe. Sorge dich nicht, sorge dich nicht, lebe...
    -

  • Das Onkelz Statement liest sich gut, hoffentlich erreichts auch alle und wird entsprechend geteilt.


    Über den Beirat würde ich mir ja keine Gedanken machen, handelt sich ja um ein "unabhängiges Gremium" :evil:


    Verstehe allerdings eh nicht, was so auf diesen tollen "Echo" gegeben wird :baby:

  • Vielen Dank für dieses Statement bezüglich dem Comeback. Ich hoffe, es lesen sich alle durch, atmen tief durch und beruhigen sich mal wieder. War und ist stellenweise ja nicht mehr feierlich.


    Jeder hört was er möchte, im Zweifel beides. Jeder hält von dem Comeback was er davon halten will und gut ist. Letztlich gibt es auch genug andere Bands und wem das Comeback gefällt, profitiert als Musikliebhaber davon und gut ist!



    Wilde Flamme selbstverständlich top und die Idee mit der Beteiligung der Fans WELTKLASSE!! :daumenhoch:


    Echo ist mir persönlich total egal! Sollen die Eingeladenen und Gewollten ihre Häppchen essen und sich selbst feiern. Wie wäre es mit einer eigenen Echo-Party in Form von nem Konzert mit Livestream? ;):evil:

  • Vielen Dank für dieses Statement bezüglich dem Comeback. Ich hoffe, es lesen sich alle durch, atmen tief durch und beruhigen sich mal wieder. War und ist stellenweise ja nicht mehr feierlich.


    Im Onkelz Forum wird teilweise ganz schön gegen FW geschossen. Meist gehts um Kopie, Nachahmer, Nationalismus, Patriotismus usw. Ziemlich traurig, aber wahr. Ich finde es extrem schade diese Zerstrittenheit :(


  • Im Onkelz Forum wird teilweise ganz schön gegen FW geschossen. Meist gehts um Kopie, Nachahmer, Nationalismus, Patriotismus usw. Ziemlich traurig, aber wahr. Ich finde es extrem schade diese Zerstrittenheit :(


    Man merkt aber beim lesen, dass 95% der Hetzer ahnungslose Mitläufer sind. Die können nur Wiederholen und erhoffen sich wahrscheinlich dadurch irgendwie sich in die Gruppe einzugliedern. Auf die kann man getrost sch******... ;)


    Das Statement finde ich genial und vor allem klingt das nicht geschönt. Ich bin froh, dass Gonzo und die Jungs noch einen guten Draht zueinander haben und nicht, wie von vielen vermutet, zerstritten sind. (da sieht man mal wieder was die ach so "sehr sehr sicheren und authentischen" Quellen bringen)


    Wilde Flamme 3 find ich natürlich klasse. Bin mal gespannt welche neuen Gesichter man in der Kombi sehen wird, neben den Fans natürlich ;)

  • Was das BO-Forum betrifft...da treiben sich (meinem Geschmack nach) zu viele Hosenfans rum.


    Nachdem ich da erfahren habe, dass angeblich (?) Campino und Stephan ihr Kriegsbeil begraben haben, nehmen viele den Mund einfach zu voll.


    Ich als BO-Fan lass mich von so nem Müll einfach nicht blenden, hinterfrage viel...


    Dumm nur wenn einer der Mods von FW gar nichts hält und an einer richtigen Diskussion kein Interesse hat.


    Der hat halt die goldene Tastatur mit dem "Thread schliessen" Knopf...und dazu den Verweis dass die Onkelz so ne Diskussion nicht haben wollen. (Ob das stimmt, das sei mal dahin gestellt.)



    Es gibt auch bei uns zu viele "Stuhlkreisfetischisten".


    (Geiles Wort...danke Gonzo :) )




    Ich habe auch hinterfragt, warum bei einer Onkelzparty Frei.Wild besser ankommt als beispielsweise der W solo.


    Das wurde mit "Unreife" begründet.




    Was will man zu sowas noch sagen...

  • Das Statement finde ich genial und vor allem klingt das nicht geschönt. Ich bin froh, dass Gonzo und die Jungs noch einen guten Draht zueinander haben und nicht, wie von vielen vermutet, zerstritten sind. (da sieht man mal wieder was die ach so "sehr sehr sicheren und authentischen" Quellen bringen)


    Wilde Flamme 3 find ich natürlich klasse. Bin mal gespannt welche neuen Gesichter man in der Kombi sehen wird, neben den Fans natürlich ;)


    Dem kann ich nur uneingeschrenkt zustimmen, gerade die Geschichte mit Gonzo lässt mich aufatmen. Vielleicht hätte ich den Gerüchten rund um einen Streit, nicht so viel glauben schenken dürfen aber jetzt bin ich doch sehr zufrieden und meine Ansichten sind wieder gerade gerückt.


    Das Statement spiegelt eigentlich genau meine Ansicht wider, die Welt ist groß genug für beide Bands und jeder muss, soll und darf sich sein Stückchen aussuchen oder eben alles nehmen, jeder wie er mag und jeder wie er dazu steht.



    Zum Thema Onkelzforum, sag ich nichts mehr. Ich lese da seit es dieses Forum wieder gibt, regelmäßig mit und schüttel teilweise nur den Kopf, gerade was die Meinung zu FW angeht. Aber was willl man auch erwarten, dass Comeback bricht alle Dimensionen und die Leute sind einfach übermotiviert und augenscheinlich Blind und naiv, viel schlimmer finde ich das Leute hier aus dem Forum auch dort registriert sind und sich dann über Diskussionen aus unserem Forum dort lustig machen. Teils Links dort zu unseren Threads verlinken. Ich nenne keine Namen, ist mir einfach aufgefallen und finde ich sehr schade aber jeder muss selber wissen, für wen FW nur ein Lückenbüser ist bzw. war, es wäre dann aber halt fair, wenn man sich dann hier zurück hält, denn Kindergarten, gibt es auf Facebook genug, dass brauchen wir hier nicht auch noch...


    Schönes WE Euch allen...


    EDIT: Wilde Flamme, hört sich natürlich sehr gut an, finde ich ne richtig geniale Aktion, freu mich schon drauf...

    Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben zu geben.


    :freiwild:


    FWSC #2353

  • Dumm nur wenn einer der Mods von FW gar nichts hält und an einer richtigen Diskussion kein Interesse hat.


    Der hat halt die goldene Tastatur mit dem "Thread schliessen" Knopf...und dazu den Verweis dass die Onkelz so ne Diskussion nicht haben wollen. (Ob das stimmt, das sei mal dahin gestellt.)

    Wo denn genau? Schau mich beim Onkelz Thema nicht all zu arg um :)

    > Mein Youtube <

    Stück für Stück, Richtung Glück. Und wenn ich da bin, will ich nicht mehr zurück.
    Stück für Stück - Richtung Glück. Ich leb bewusst wofür ich strebe. Sorge dich nicht, sorge dich nicht, lebe...
    -


  • Im Onkelz Forum wird teilweise ganz schön gegen FW geschossen. Meist gehts um Kopie, Nachahmer, Nationalismus, Patriotismus usw. Ziemlich traurig, aber wahr. Ich finde es extrem schade diese Zerstrittenheit :(


    Bei Facebook ging es auch teilweise ab. Allerdings ist das Onkelz-Forum die Sache der Betreiber dort. Hier unsere. Find das ganze mega albern und peinlich. Egal welche Seite!

  • http://blog.onkelz.de/board/viewtopic.php?f=10&t=917



    Da habe ich auch eifrig mitgemischt.

    Lol, hab ein bisschen reingelesen.
    da hat doch echt einer gesagt er hätte sich das album still reingezogen und nur gedacht es sei "eine kopie von ner kopie von ner kopie"


    ich raffs echt nicht, für mich sind das nichtmal äpfel und birnen die da verglichen werden, und dann kommt noch so einer und sagt es klänge gleich wie die onkelz (vor allem ein akustikalbum), sorry aber die welt geht zugrunde und das internet ist das loch im boot.


    find beide bands toll und versteh nicht was da verglichen wird...
    könnt ich gleich sagen, die onkelz seien peter maffays erben, der singt auch deutsch und hat ne gitarre.


    nur noch klugscheisser da draußen! lächerlich!


    ps.: es lebe peter maffay, der papst des deutschrockes!

  • Böhser Cabal : Eine Diskussion pro FW lohnt sich dort mMn nicht. Ich habe mich ein Mal in der Richtung geäußert, warum nicht beide Bands nebeneinander existieren können, aber da erscheinen immer wieder die selben Leute, die absolut beratungsresistent sind und auf ihrer verbohrten Meinung bestehen. Wenn dann die Sprache noch auf das Thema Patriotismus kommt, ist es gleich vorbei. Dazu noch einen Mod wie der von Dir angesprochene ... :rolleyes:

  • gute worte - ich als BO und FW liebhaber^^ - werde mich nie in das rudel derer mischen, die gegensätze suchen um damit eine position zu manifestieren - ich finde beide - einfach geil


    manchmal kommt mir auch ein spruch in den sinn - divide et impera - nicht mit mir!


    auch ja echo - was ist das? - wer im laufe seiner entwicklung anpassungen vornimmt -ist klug


    wer seine grundlagen und prinzipien in frage stellt - ist tot - er sollte dann besser von null wieder anfangen

  • Mal ein Zitat von meinem Kommentar unter dem FB Post. Einfach ein paar Gedanken zum Thema:
    "Volle Zustimmung. Es ist platz für alle da und es is Schwachsinn sich gegenseitig anzugehen.
    War schon die ganze Zeit meine Meinung, find es beschämend wie manche Neffen/Nichten und manche Frei.Wild-Fans sich gegenseitig anfahren - absolut unnötig.
    Für mich hat sich das Alpen-Flair Debüt um ein Jahr nach hinten verschoben, ganz einfach weil ich wie viele andere verdammt froh um diese Chance bin, die sich mir im Juni am Hockenheimring bietet.
    ABER ich werde mich NIEMALS gegen Frei.Wild oder gegen die Onkelz stellen. Das kann und will ich nicht. Dafür haben beide Bands zuviel Bedeutung für mich und gerade auch was ich die letzten Jahre in Frei.Wilds Ländereien erlebt hab, nichts auf der Welt wird mich dazu bringen das alles mit Füßen zu treten und so guter Musik den Rücken zu kehren.
    Mein Herz ist groß genug für 2 auf ihre Art absolut besondere und einzigartige Bands - und von dieser Meinung werd ich sicher niemals abrücken. Da müsste schon sehr viel (unmögliches) passieren."



    Man muss nicht bei allem die gleiche Meinung haben, nicht jeder Neffe/jede Nichte muss Frei.Wild mögen, nicht jeder aus Frei.Wilds Ländereien muss die Onkelz mögen. Auch von dem Datum kann man halten was man will, aber den respektvollen Umgang, den man erwarten könnte, hab ich auf beiden Seiten manchmal echt vermisst (auch wenn es - ich weiß - nur Einzelfälle sind, aber in Zeiten des Internets fallen eben leider auch diese mehr auf als nötig)
    Zu meiner Einstellung zu dem ganzen ist jedenfalls alles gesagt, ich bin nicht in den FWSC eingetreten um Frei.Wild nicht den Rückhalt zu bieten, den sie verdienen, im Gegenteil, meine Beweggründe waren denke ich genau die richtigen und daran wird kein Onkelz Comeback und auch kein Weltuntergang und auch die größte Hetzjagd seitens der Gutmenschen und Moralapostel jemals etwas ändern können. ;) Und in Bezug auf die Onkelz gilt das gleiche!

    Allein nach vorn, immer Richtung Freiheit!


    :hops: bisher erlebte Frei.Wild Konzerte: :hops:


    -Summer Breeze 2010
    -Filderstadt 14.11.2010
    -Rock am Härtsfeldsee 2011
    -Wacken 2011
    -10 Jahre X-Mas Meeting Stuttgart 28.12.2011
    -Feinde deiner Feinde Tour Mannheim 02.11.2012
    -X-Mas Tour Karlsruhe 29.12.2012
    -FDF Gold-Re-Tour Kreuzlingen (CH) 19.04.2013


    => die unvergessliche FWSC Schifffahrt am 28.04.2012
    => Facebook

  • Zum Thema Echo:


    Wenn es jetzt schon soweit ist das beim Echo alles durch einen sogenannten Ethikbeirat entschieden wird, wer nominiert werden darf und wer nicht reitet der Echo tatsächlich in den Untergang.
    Denn wer weiß ob, wie bei unseren Geliebten Südtiroler Jungs, der Ethikbeirat für ja entscheidet und sich andere nominierte Künstler wieder größere Konkurrenz wegekeln wollen.


    Der Ethikbeirat sollte vorerst entscheiden ob der größte deutsche Musikpreis seine Eier verloren hat.


    :freiwild: Wir reiten in den Untergang!