Grüne wollen "Frei.Wild" Konzert verhindern - Artikel

  • Ja, ich sag ja, ein Politikforum, in das man nur reindarf, wenn man sich eine längere Zeit lang artig benimmt. ;)


    *Themawechsel* :D

    Meine Lieblingszeilen
    Und schreit dann einer "Feuer frei!"
    Wird durchgeladen und geschossen
    Und erst gar nicht hinterfragt:
    "Was hat der überhaupt verbrochen?"

  • Die Grünen mal wieder und das statt mal vor der eigenen Haustür in Form der "Grünen Jugend" zu kehren. Scheinbar hat sich die Grüne Jungend und die Linksjugend zu einem "extrem tollen" Projekt zusammen getan. Womit wieder klar gezeigt wird, dass man hier in Sachen Extremismus mit zweierlei Maß rechnet, da heisst es hier http://linksextremistin.wordpress.com/hintergrund/ u.a.:



    "Ziel der Kampagne ist es, das Extremismusmodell und seine Verfechter*innen anzugreifen, indem möglichst viele Menschen mit ihren eigenen Statements aufzeigen, wie absurd die Kriminalisierung und Repression gegenüber als „Linksextremist*innen“ Bezeichneten ist.


    Hierzu möchten wir Fotos sammeln von Personen, die selbst als „Linksextremist*innen“ bezeichnet werden oder bestimmten Aussagen zustimmen, die von verschiedenen Seiten als „extremistisch“ eingestuft werden, obwohl sie – in unseren Augen – völlig legitim sind. Eine Demokratieverständnis, welches nur den Status Quo anerkennt und jedwede Kritik als Angriff versteht, lehnen wir entschieden ab. Wir sind der Überzeugung, dass Aktivismus und Gesellschaftskritik notwendige Bedingungen von Demokratie sind, wohingegen gerade die Vertreter*innen der Extremismustheorie der Demokratie schaden und gefährlichen Tendenzen wie Neofaschismus und andere menschenverachtenden Einstellungen damit erheblich die Verbreitung erleichtern."


    Linksextremimus scheint es nicht zu geben und Tendenzen scheinbar auch nicht. Es soll kein Generalverdacht entstehen und nicht alle sind gleich "extrem", bitte nicht falsch verstehen, aber es ist doch wohl klar, dass es auch Extremisten und extremistische Tendenzen aus dem linken Lager gibt.


    weiter heisst es:

    "Die Auswüchse der Extremismustheorie sind offensichtlich: Vor geraumer Zeit wurde bekannt, dass zahlreiche Aktivist*innen der Linksjugend ['solid] im Visier des Verfassungsschutzes stehen; etlichen anderen politisch aktiven Einzelpersonen oder Organisationen geht es genauso."


    Frei.Wild wurde vom Versfassungsschutz als unbedenklich eingestuft oder?


    und noch eine schöne Aussage:


    "Mit der so genannten Demokratieerklärung werden zudem Initiativen, die gegen Nazis engagiert sind, extremistische Tendenzen unterstellt, sodass sie in einen Generalverdacht geraten und versichern müssen, auf dem Boden der freiheitlichen demokratischen Grundordnung zu agieren und nicht mit „Extremist*innen“ zusammenzuarbeiten."


    Frei.Wild werden auch irgendwelche Tendenzen unterstellt und zwar genau von dieser Seite, die sich hier darüber beschwert, was mit ihnen angeblich zu unrecht gemacht wird. Aha, wenns einen selbst betrifft ist das ganze nicht mehr so angenehm?! (wenn es nicht gerechtfertigt ist, sind wir exakt wieder bei Frei.Wild, wenn es gerechtfertigt wäre, braucht man sich auch nicht beschweren - meine Meinung)



    Das solche Seiten/Blogs entstehen bzw. es sie gibt, ist nichts neues, allerdings habe ich persönlich noch nichts in diese Richtung gesehen, wo offen mit dem Logo der "Grünen Jugend" und der "Linksjugend" geworben wird. Für mich ist das ganze gerade im Hinblick auf die Grünen, die ja durchaus auf Landtagsebene und evtl. bald auch auf Bundesebene Regierungspartei sind, mehr als bedenklich. Immerhin ist das die Jugendorganisation der betreffenden Partei.....


    Man sollte mal bei den Grünen, die einen auf Saubermann in Bezug auf Frei.Wild machen, nachfragen, was da abgeht und wie sie das mit der Hetze gegen die Band vereinbaren können.


    Allerdings stimt mich das ganze auch losgelöst von der Band sehr nachdenklich. Denn ich möchte nicht in einem extremistischen Land leben und lehne jede Form von Extremismus ab. Auch den, der hier versucht wird, als nciht extremistisch dazustellen.

    [font='Comic Sans MS, cursive']SG Eintracht Frankfurt - New England Patriots - Chicago [color=#FF0000]Bulls


    2 Mal editiert, zuletzt von Aquila82 ()

  • Zuerst mal sollte klar definiert werden, was "linksextrem" und was "rechtsextrem" ist.


    Das Grundgesetz ist die Basis unserer Gesellschaft und die richtige Antwort auf totalitäre Staatssysteme, wie Gesamtdeutschland sie von 1933 bis 1945 und Ostdeutschland von der anderen Seite her von 1945 bis November 1989 hatte.


    Für mich sind Extreme diejenigen, die das Grundgesetz nicht akzeptieren, wenn auch nur in Teilen nicht.


    In beiden Systemen wurde vom Staat vorgegeben, was der Mensch wie zu denken hat. In beiden Systemen wurden Menschen in Schubladen gesteckt. Und in beiden Systemen wurde fröhlich vor sich hin denunziert. Also genau das, was heute in aus den unterschiedlichsten Gründen daran interessierten Kreisen wieder passiert, und bei dem Vollpfostenjournalisten willfährige Helfer sind.


    Bei dem Thema, dass von der Grünen Jugend plötzlich Rechte eingefordert werden, die für andere irgendwie doch nicht gelten sollen, bin ich absolut Deiner Meinung. Wobei ich fairerweise sagen muss, dass ich von der Grünen Jugend z.B. noch kein Statement über Freiwild gelesen habe.


    Allerdings stimt mich das ganze auch losgelöst von der Band sehr nachdenklich. Denn ich möchte nicht in einem extremistischen Land leben und lehne jede Form von Extremismus ab. Auch den, der hier versucht wird, als nciht extremistisch dazustellen.


    Genau das treibt mich auch um. Und ich unterschreibe jedes Wort von dem, was Du da geschrieben hast.

    Meine Lieblingszeilen
    Und schreit dann einer "Feuer frei!"
    Wird durchgeladen und geschossen
    Und erst gar nicht hinterfragt:
    "Was hat der überhaupt verbrochen?"

    4 Mal editiert, zuletzt von WillF ()

  • So, hab mich weitergebildet. Die Grüne Jugend hat sich auch der Wellness-Entrüstung hingegeben, zumindest die aus Hannover .


    Meine Antwort darauf, nur hier gepostet, weil das dort mir einfach zu problematisch erscheint, was unsere Verfassung betrifft. Immerhin ist die Grüne Jugend dort aus den eigenen Reihen dafür kritisiert worden .




    Liebe Grüne Jugend Hannovers!


    Wenn Ihr Euch, anstelle das Thema aus der deutschen Brille zu betrachten, mal die südtiroler Brille aufgesetzt hättet, würdet Ihr folgendes bemerken:


    * Südtirol hat eine eigene Geschichte. Und zwar die einer MINDERHEIT.
    * Deswegen sollte gerade die Grüne Jugend das ganze mal aus der Perspektive betrachten.
    * Dann würde der Grünen Jugend auffallen, dass es in Südtirol z.B. zeitweise VERBOTEN war, öffentlich deutsch zu sprechen. Findet Ihr das gut?
    * Im Grundgesetz ist verankert, dass niemand aufgrund seiner SPRACHE, seines BRAUCHTUMS und seines GLAUBENS benachteiligt werden darf. Auch nicht aufgrund seiner Herkunft. Und das ist, auch aus der deutschen Geschichte heraus, WICHTIG und RICHTIG.
    * Außerdem gibt es Stellungnahmen der Band zu den Texten. Habt Ihr Euch eine einzige davon angeschaut?
    * Das was Freiwild für die deutschsprachige Minderheit in Südtirol einfordert, ist auch für die Sorben, die Friesen, für Menschen mit Migrationshintergrund gültig.


    Liebe Grüne Jugend, womit habt Ihr bitteschön genau ein Problem? Meiner Meinung nach damit, Liedtexte aus der Perspektive derer zu interpretieren, die sie geschrieben haben.


    Ich interpretiere keinen einzigen Liedtext von Freiwild als völkisch oder nationalistisch.


    Oh übrigens, habt Ihr auch ein Problem mit dem Niedersachsenlied ? Wenn ja, warum?


    Einfach mal nachdenken und verschiedene Perspektiven betrachten, bevor man sich entrüstet. Und bevor man mit Bannern durch die Straßen zieht, die als staatsfeindlich angesehen werden können. Vielen Dank.

    Meine Lieblingszeilen
    Und schreit dann einer "Feuer frei!"
    Wird durchgeladen und geschossen
    Und erst gar nicht hinterfragt:
    "Was hat der überhaupt verbrochen?"


  • Für mich sind Extreme diejenigen, die das Grundgesetz nicht akzeptieren, wenn auch nur in Teilen nicht.


    Ganz klar auch meine Definition!



    Bei dem Thema, dass von der Grünen Jugend plötzlich Rechte eingefordert werden, die für andere irgendwie doch nicht gelten sollen, bin ich absolut Deiner Meinung. Wobei ich fairerweise sagen muss, dass ich von der Grünen Jugend z.B. noch kein Statement über Freiwild gelesen habe.


    Ich habe auch noch nichts von der Grünen Jugend dazu gelesen, nur von den Jusos. Aber dennoch ist es sehr bezeichnet wenn die Jugend Rechte einfordert, die die Hauptpartei, bzw. einzelne Vertreter, versuchen anderen streitig zu machen.


    Genau das treibt mich auch um. Und ich unterschreibe jedes Wort von dem, was Du da geschrieben hast.


    :daumenhoch:

    [font='Comic Sans MS, cursive']SG Eintracht Frankfurt - New England Patriots - Chicago [color=#FF0000]Bulls




  • Ok jetzt habe ich auch etwas von der Grünen Jugend gelesen. Auf alles was da teilweise stand, mit den Liedern und den Spruchbändern, möchte ich schon gar nicht mehr eingehen , zumal du schon alles sehr gut in deinem Kommentar beantwortet hast und auch meine Meinung bzw. Antwort gewesen wäre.

    [font='Comic Sans MS, cursive']SG Eintracht Frankfurt - New England Patriots - Chicago [color=#FF0000]Bulls


  • Wir müssen jedoch der Grünen Jugend zugestehen, dass sie im jugendlichen Leichtsinn Fehler machen. Das, was für den Sänger von Freiwild gültig ist, muss auch für die Grüne Jugend gültig sein. Viel schlimmer finde ich, wenn Erwachsene mit der entsprechenden Ausbildung unterwegs sind, um ihre Leser, Zuhörer oder Zuschauer zu beeinflussen.

    Meine Lieblingszeilen
    Und schreit dann einer "Feuer frei!"
    Wird durchgeladen und geschossen
    Und erst gar nicht hinterfragt:
    "Was hat der überhaupt verbrochen?"

  • Wir müssen jedoch der Grünen Jugend zugestehen, dass sie im jugendlichen Leichtsinn Fehler machen. Das, was für den Sänger von Freiwild gültig ist, muss auch für die Grüne Jugend gültig sein. Viel schlimmer finde ich, wenn Erwachsene mit der entsprechenden Ausbildung unterwegs sind, um ihre Leser, Zuhörer oder Zuschauer zu beeinflussen.

    Du musst aber auch daran denken, dass in einer "Jugendorganisation" von Parteien sich Leute bis zu einem Alter von 27 Jahren befinden, also durchaus Erwachsene Personen. Und hier bzw. in dem anderen Thread wurde ja auch bereits gezeigt, dass es sich bei der Einstellung wohl nicht um einige wenige Jugendliche handelt, sondern sie allgmein von den Grünen vertreten wird.

    Ich scheiße auf Gutmenschen, Moralapostel
    Selbsternannt, sie haben immer Recht
    Die Übermenschen des Jahrtausends
    Ich hasse sie wie die Pest

    11. Mai 2013 Kufstein
    20. - 23. Juni 2013 Alpenflair Natz/Schabs


    FWSC Gipfelsturm


    14. Dezember 2013 Franzenfeste
    28. Dezember 2013 Frankfurt

  • Ja, da hast Du Recht. Deswegen habe ich meinen Kommentar auch nicht dort gepostet, weil ich nicht möchte, dass diejenigen, die solche Zeilen schreiben, meine E-Mail-Adresse haben. Egal, welche ich verwenden würde.

    Meine Lieblingszeilen
    Und schreit dann einer "Feuer frei!"
    Wird durchgeladen und geschossen
    Und erst gar nicht hinterfragt:
    "Was hat der überhaupt verbrochen?"

  • für die "jugend" der linken & grünen ist ja (linker) extremismus nur quatsch...


    was aber die SU(schülerunion) anders sieht...


    Zitat

    Für die Schüler Union gilt: Jeder Extremist ist Mist! – Egal ob von links oder rechts.

    FWSC #1998



    Ich sag es wie es ist
    Unverzerrt aus meiner Sicht
    Ohne Dinge schön zu malen
    Nenn ich das Kind bei seinem Namen


    Bin hart aber gerecht
    Servier niemals mundgerecht
    Fahr damit meistens schlecht
    Doch dafür bin ich echt

  • In dem Fall muss ich sogar mal der Schülerunion zustimmen.

    Meine Lieblingszeilen
    Und schreit dann einer "Feuer frei!"
    Wird durchgeladen und geschossen
    Und erst gar nicht hinterfragt:
    "Was hat der überhaupt verbrochen?"

  • Und hier ist die Antwort der Jungliberalen. Das ist aus meiner Sicht genau die einzig wahre Antwort auf die Verniedlichung von Extremismus.


    ICH BIN DEMOKRATISCH

    Meine Lieblingszeilen
    Und schreit dann einer "Feuer frei!"
    Wird durchgeladen und geschossen
    Und erst gar nicht hinterfragt:
    "Was hat der überhaupt verbrochen?"

  • Für mich das beste Zitat von der Seite:

    “Ich bin demokratisch, weil nur die
    Demokratie dauerhaft Frieden, Freiheit, Toleranz und Wohlstand sichert.
    Extreme wähnen sich in Besitz der alleinigen Wahrheit. Demokratie
    bedeutet Wettbewerb um die besten Lösungen.”


    Dr. Guido Westerwelle (51)

    25.12.2010 F.W X-Mas - München
    05.03.2011 F.W Würzburg
    02.04.2011 Der-W Autournomie - Frankfurt
    14.-17.07.11 G.O.N.D. Rieden-Kreuth
    27.12.2011 F.W X-Mas - Frankfurt
    31.03.2012 F.W Allein Nach Vorne - Essen
    28.04.2012 F.W.S.C Schifffahrt Rüdesheim
    12.-15.-07.12 G.O.N.D. Rieden-Kreuth
    01.11.2012 F.W FdF - Dortmund
    22.11.2012 F.W FdF - Hamburg
    29.12.2012 F.W X-Mas - Karlsruhe
    09.03.2013 Kevin Russell Ein Onkel gibt sich die Ehre - Geiselwind

  • Für mich das beste Zitat von der Seite:

    “Ich bin demokratisch, weil nur die
    Demokratie dauerhaft Frieden, Freiheit, Toleranz und Wohlstand sichert.
    Extreme wähnen sich in Besitz der alleinigen Wahrheit. Demokratie
    bedeutet Wettbewerb um die besten Lösungen.”


    Dr. Guido Westerwelle (51)


    Hab die wenigsten gelesen! Aber das ist wirlklich verdammt stark! :daumenhoch:

    [font='Comic Sans MS, cursive']SG Eintracht Frankfurt - New England Patriots - Chicago [color=#FF0000]Bulls