Unser Statement zu "Thomas Kuban" in der ARD-Sendung "Günther Jauch" am 28.10.2012

  • mag sein trotzdem würde ich meinen fsk 18 und nicht jugendlichen vorspielen



    ist meine meinung der ein oder andere könnte sich dafür begeistern


    lg


    gerade bei facebook ;(


    vor etwa einer Stunde · Gefällt mir



    Blut muss fließen - Undercover unter Nazis Natürlich spielt das Geld eine Rolle. Wer ein Auto produziert, verschenkt es anschließend nicht. Und mit einem Film ist das genauso.
    vor 2 Minuten · Gefällt mir



    Blut muss fließen - Undercover unter Nazis Allerdings noch ein Hinweis: In unserem Veranstaltungskalender finden sich die Vorstellungstermine.
    vor etwa einer Minute · Gefällt mir :rolleyes: also doch geld herr kuban :daumenrunter:

  • bo.dsl: Richtig, bevor man sich ein abschließendes Urteil über den Film erlaubt, sollte man ihn gesehen haben. Und nicht denselben Fehler machen wie diejenigen, die jetzt auf Freiwild eindreschen, ohne auch nur ein Lied von der Band gehört zu haben.

    Meine Lieblingszeilen
    Und schreit dann einer "Feuer frei!"
    Wird durchgeladen und geschossen
    Und erst gar nicht hinterfragt:
    "Was hat der überhaupt verbrochen?"

  • Naja, nachdem einige Shitstorms durchs Land gezogen sind, habe ich Verständnis dafür.

    So langsam bin ich mir ziemlich sicher das Shitstorm Unwort des Jahres wird XD

    Die deutschsprachige Rockband "Die Ärzte" lässt sich eindeutig der rechten Szene zuordnen, da sich ihre Musik dort einer großen beliebtheit erfreut.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Laut dem Regisseur war Herr K. 10 Jahre in der Szene unterwegs. Das macht das, wass ich in verschiedenen Threads angemerkt habe, nämlich das die ganze Vermummung auch einen juristischen Hintergrund neben dem Sicherheitsfaktor hat, immer wahrscheinlicher. Man kann keine 10 Jahre in dieser Szene verbringen, ohne selbst bei irgend einer Scheisse dabei gewesen zu sein oder irgendwo mitgemacht zu haben.


    Zum Film:


    Man kann nichts über den Film sagen wenn man ihn nicht ganz angesehen hat und weiss wie beispielsweise dann entsprechende Szenen reflektiert und erklärt werden. Was mir aber jetzt in diesem Youtube-Video aufgefallen ist, das halt direkt auch ein Band-Banner mit Namen zu sehen war und das finde ich immer kritisch.


    Grundsätzlich ist Aufklärung aber auch immer ein zweischneidiges Schwert. Egal bei welchem Thema. Es ist schwierig eine Grenze zwischen notwenidiger und wichtiger Aufklärung und ungewollter Werbung zu finden. Dennoch ist Aufklärung sehr wichtig, im Fall von echten Nazi-Bands beispielsweise an Schulen, wo der Mist gerne mal verteilt wird.

    [font='Comic Sans MS, cursive']SG Eintracht Frankfurt - New England Patriots - Chicago [color=#FF0000]Bulls


  • Aquila82


    mit sicherheit hat er straftaten begangen, auch wenn es nur das heben des rechten armes zum hitlergruß war.
    ich meine mcih erinnern zu können irgendwo etwas darüber gesehen zu haben das man nur per sms eingeladen wird zu nem treffpunkt und dann gehts von dort aus weiter zum nächsten usw. bis man endlich beim konzert ist. und schon da wurde mir klar das er dort bekannt sien musste zumindest mit einem pseudonym. er hatte sich im, soweit ich mich erinnere, gleichen video auch darüber aufgeregt das der rechte arm vor polizisten zum hitlergruße gehoben worden sei udn sich ncihts getan hätten.
    will der mann uns wirklich verkaufen er hätte nie seinen arm gehoben oder parolen gebrüllt???
    das kann ich mir nicht voratellen, vorallem nciht wenn man versteckte videoausrüstung mit sich führt. man möchte nciht nur den hauch eines verdachtes erregen. es wäre menschlich wenn er sich für seine "nazi-identität" genauso verhalten hätte wie die.


    jedoch hat er strafrechtlcih deshalb keine vorteile gegenüber "richtigen" nazis.

    04.11.09 - HaW
    09.03.10 - HaW
    05-07.08.10 - W:O:A
    29.12.11 - FW "X-MAS"
    23.11.12 - FDF
    30.11.13 - STILLL

    28.12.13 - R•L•S
    24.04.15 - AT
    30.07.16 - 15Jahre
    20.08.16 - Besser spät als nie
    #3626

  • Ein Statement verfassen ist eine gute Idee. Ich fände es auch wichtig, dass wir bei den Aufsichtsgremien unserer GEZ-Sender über die journalistisch fragwürdigen Beiträge Beschwerden einlegen. Es gibt Argumente dafür, noch und nöcher.


    Außerdem können wir uns an die Politik wenden, immerhin haben Parteien Vertreter von Minderheiten unter sich. Wer z. B. "Wahre Werte" als völkisch abstempelt, scheint nicht zu kapieren, dass es in dem Lied um Rechte der Minderheiten geht. Am Fehlen dieser Rechte liegt es z. B., dass Donauschwaben nicht mehr in ihrer Heimat sind - "stirbt unser kleines Volk".


    Also ich möchte, dass unsere Minderheiten das Recht haben, ihre Sprachen, Brauchtümer und Glauben zu leben.


    Ich möchte endlich wieder mein Freiwild - T-Shirt offen tragen können, ohne mich Diskussionen aussetzen zu müssen, die meiner Meinung nach weder mit mir noch mit der Band zu tun haben.

    Meine Lieblingszeilen
    Und schreit dann einer "Feuer frei!"
    Wird durchgeladen und geschossen
    Und erst gar nicht hinterfragt:
    "Was hat der überhaupt verbrochen?"

  • Von jmd. der so konsequent wissensresistent ist wie der ... schau ich mir doch niemals einen Film oder Pressebeitrag bei youtube oder sonstwas an! Der nutzt u.a. FW um für seine Sache Werbung zu machen und ihr schenkt ihm eure Zeit/Aufmerksamkeit indem ihr über ihn und sein "Projekt" schreibt!?!?!

    Wenn man lange genug mit dem Kopf gegen die Mauer rennt, fällt die Mauer irgendwann zusammen.

    3 Mal editiert, zuletzt von Janis222 ()

  • Von jmd. der so konsequent Wissensresistent ist wie der ... schau ich mir doch niemals einen Film oder sonstwas an! Der nutzt u.a. FW um für seine Sache Werbung zu machen und ihr schenkt ihm eure Zeit/Aufmerksamkeit indem ihr über ihn und sein "Projekt" schreibt!?!?!


    und schon sind wir nicht besser als die medialen-hetzer... wenn journalisten genauso denken, wundert es mich nicht das alle zeitungen, blogs u.ä. genau den gleichenwortlaut haben und so uninformiert wirken.
    das soll mri persöhnlich nciht passieren. kubans arbeite finde ich auch nicht "falsch" - nur das was er macht um bekannter zu werden. ich warte schon seit jahren auf diesen film.
    kuban hat mich aber erst darauf gebracht die wirkung dieses filmes zu hinterfragen. ich denke aus seinem buch geht keine gefahr hervor sich selbst rechtes gedankengut anzueignen aber bei dem film befürchte ich schon das das möglich wäre.
    und es gibt auch andere möglichkeiten an den film zu kommen als dafür zu bezahlen, und wenn ich in meine ehemalige schule gehe wenn er dort mal gespielt wird.
    ich will wissen ob das was herr k. verpöhnt, bei unserer band, durch seinen film nicht genauso gefährlich ist. bei den "jung nazis" in meiner damaligen klasse hätten die szenen die ich bissher gesehen habe dafür gesorgt das die sich freuen.
    eine von den nazi-schl*mpen hatte sogar für den unterricht den film "napola" mitgebracht. für sie hatte der film eine gegenteilige als die bezwekte wirkung - wie auch immer man diesen film missinterpretieren kann *kopfschüttel*


    wie es ferdy doernberg so schön in seinem "statement " sinngemäß geschrieben hatte; "in einem linken publikum erfüllt das seinen zweck, doch hilft es leuten den absprung zu schaffen?"

    04.11.09 - HaW
    09.03.10 - HaW
    05-07.08.10 - W:O:A
    29.12.11 - FW "X-MAS"
    23.11.12 - FDF
    30.11.13 - STILLL

    28.12.13 - R•L•S
    24.04.15 - AT
    30.07.16 - 15Jahre
    20.08.16 - Besser spät als nie
    #3626

  • das ist genau das was ich bezweifler


    wer solche tendenzen hat kann dadurch abgleiten ist meine meinung


    denn ich behaupte


    manche leute besonderst jüngere haben noch nicht so eine gefestigte meinung bzw. grundeinstellung


    oder denke ich falsch


    ich denke nicht ich wäre früher auf den film angesprungen da ich ja mal rechts war


    ich betone war es war dummheit wie bei philipp und genau deshalb mag ich die musik ich finde mich da wieder


    lg


    nachtrag philipp sagte in mehreren interviews das es dummheit war damit das keiner missversteht

  • @ Kase


    schön das du davon abgekommen bist^^


    bei mir war das alles sehr früh gefestigt, das "nazitum" müll ist, das habe cih meinen eltern zu verdanken, aber das ist sicher nicht bei jedem jungen menschen so!!!
    ein "nazi" aus meiner ehem. klasse wollte z.b. wieder aussteigen. bei ihm war es sein opa der ihn mit seinen tollen erzählungen dort hingeführt hat und auch dort gehalten.
    also war es beim ihm mit der familie genau umgekehrt. dort seh ich auch wenig chancen ihn durch f.w zu bekehren.
    trotzdem sind es wohl die meisten jungendlichen und junge erwachsene die sicher noch keine gefestigte meinung diesbezüglich haben, da gebe ich dir vollkommen recht

    04.11.09 - HaW
    09.03.10 - HaW
    05-07.08.10 - W:O:A
    29.12.11 - FW "X-MAS"
    23.11.12 - FDF
    30.11.13 - STILLL

    28.12.13 - R•L•S
    24.04.15 - AT
    30.07.16 - 15Jahre
    20.08.16 - Besser spät als nie
    #3626

  • es war mein nachbar der mich bekehrt hat und sagte ich soll mal nachdenken


    ich wäre früher abgewandert und er hat nichts gezeigt oder so der sagte das bringt nichts er hat gut argumentiert


    er ist chef der kripo halle und er sagte auch wenn sie jetzt an die macht kommen du bist einer derjenigen die se ins KZ schicken würden


    wieso KZ na ich bin ehrlich behinderung


    genau deshalb habe ich in der schule tresche bekommen und wer hat mich mit offenen armen empfangen die rechten aber


    Themawechsel war bullshit das weis ich nun auch seit gut 10 jahren


    lg

    :freiwild: "Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" (Bertolt Brecht)

  • @ kaese


    "altes, neues leben" ^^


    und nun wieder back to topic (:

    04.11.09 - HaW
    09.03.10 - HaW
    05-07.08.10 - W:O:A
    29.12.11 - FW "X-MAS"
    23.11.12 - FDF
    30.11.13 - STILLL

    28.12.13 - R•L•S
    24.04.15 - AT
    30.07.16 - 15Jahre
    20.08.16 - Besser spät als nie
    #3626

  • Aquila82


    mit sicherheit hat er straftaten begangen, auch wenn es nur das heben des rechten armes zum hitlergruß war.
    ich meine mcih erinnern zu können irgendwo etwas darüber gesehen zu haben das man nur per sms eingeladen wird zu nem treffpunkt und dann gehts von dort aus weiter zum nächsten usw. bis man endlich beim konzert ist. und schon da wurde mir klar das er dort bekannt sien musste zumindest mit einem pseudonym. er hatte sich im, soweit ich mich erinnere, gleichen video auch darüber aufgeregt das der rechte arm vor polizisten zum hitlergruße gehoben worden sei udn sich ncihts getan hätten.
    will der mann uns wirklich verkaufen er hätte nie seinen arm gehoben oder parolen gebrüllt???
    das kann ich mir nicht voratellen, vorallem nciht wenn man versteckte videoausrüstung mit sich führt. man möchte nciht nur den hauch eines verdachtes erregen. es wäre menschlich wenn er sich für seine "nazi-identität" genauso verhalten hätte wie die.


    jedoch hat er strafrechtlcih deshalb keine vorteile gegenüber "richtigen" nazis.


    Ich hab dergleichen selbst noch nicht gesehen und kann es daher nur vermuten, aber wie gesagt sehr wahrscheinlich!

    [font='Comic Sans MS, cursive']SG Eintracht Frankfurt - New England Patriots - Chicago [color=#FF0000]Bulls